1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Staubschutz für Modellbahnanlagen

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von Kute, 13. März 2011.

  1. Kute

    Kute Guest

    Hallo,

    nachdem ich neulich meine Anlage nach einiger Zeit der Nichtbenutzung mal wieder in Betrieb nahm, ruckelte und zuckelte es mehr recht als schlecht.
    Also ersteinmal Gleise reinigen, Mein Reinigungszug durchfuhr alle wichtigen Gleise mit seinem Rubberwagen und anschließenden DAPOL-Staubsauger und alles war wieder gut.
    Was mir allerdings dabei wieder einmal auffiel war der geschlossenen Staubüberzug über Landschaft und Gebäude.
    Bisher habe ich mich ein bis zweimal ein paar Stunden im Jahr mit Staubsauger und Kosmetikpinsel bewaffnet daran gemacht.

    Meine Anlage steht in einem Mehrzweckraum, wo Büro, Schlafen und Werkeln vereint sind, wir haben unser Haus mit offenen Räumen gebaut ohne viele Zwischenwände und Türen.

    Das Problem müßten doch eigentlich mehr oder weniger alle hier haben. Ich möchte mit diesem Beitrag mal eine kleine Diskussion anstoßen, vielleicht ergibt sich für den einen oder anderen eine gute Idee dabei.


    ::-x Staub :cursing: Staub ?(
     
  2. Kater Karlo

    Kater Karlo Mitglied

  3. Kute

    Kute Guest

    Hallo Fritz,

    ich weiß nicht, sieht ein bißchen aus wie ein Frühbeet. Ist außerdem bei 3,5 x 1,2 m recht unhandlich.
    Für kleine Anlagen aber eine Option.
     
  4. Kater Karlo

    Kater Karlo Mitglied

    jo Klaus,
    wenn es aber den Zweck erfüllt ist das hinnehmbar.
    Für mich auch keine Lösung, da die Bahn in U-Form gebaut wird. Der lange Schenkel ist 5,5m.
    Werde mich in einer ruhigen Minute mal mit dem (für mich noch kein) Problem befassen

    Gruß Fritz :D
     
  5. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo,

    das Frühbeet hilft aber ungemein :D . Meine Anlage ist 2,40 m x 1,35 m, kann ich alleine Auf- und Abbauen, Wäscheklammern fixieren temporär die Sache. Lösung stammt aus einer Modellbahnzeitung, kann nur nicht mehr sagen welche, kann sein das ich diese nur am Kiosk mal eingesehen haben ohne zu kaufen.

    Ansonsten hilft nur saugen, saugen, wischen ..., auch der Cyber Clean hilft weiter - aber Kleinteile brechen trotzdem leicht ab.
     
  6. Kute

    Kute Guest

    Hallo Andreas,

    danke, dass du mir das "Frühbeet" nicht krumm genommen hast.
    Das Problem ist bei mir nur, die Anlage soll auch gleich noch so etwas wie Zimmerschmuck sein. Zu Echtglas habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis, Plexi ist mir zu sehr Plaste.

    Ich hatte bei den Vorgängeranlagen Leichtmetall Jalousetten davor, nicht das Gelbe vom Ei.
    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit diesen Lamellenvorhängen (in Büros oder Arztpraxen hängen solche) und die vielleicht sogar mit Motiven bedruckt ?
     
  7. Kater Karlo

    Kater Karlo Mitglied

    Hallo Klaus,
    ich glaube du sprichst von Vertikalanlagen, gibt es in etlichen Farb- und Stoffvariationen. Sie halten einiges ab, aber die Teile sind nicht staubdicht.
    Gruß Fritz
     
  8. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Moin, Moin,

    Nö, nö ... ::-x :whistling: . Klar, schön sieht anders aus, bei uns stets im Wintergarten, wenn Besuch kommt muss das Frühbeet (eigentlich schöner Name !!) aufgedeckt werden, aber bei normaler Lage tut dies gut seinen Dienst.
     

Diese Seite empfehlen