1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Streucher / Gebüsch selber gestalten?

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von AndreasB, 9. Januar 2008.

  1. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo,

    Welches Material verwendet Ihr, um auch aus der Nähe realistisch wirkendes Gebüsch herzustellen?

    Üblicher Weise wird erst einmal das Islandmoos, das man sich dann zurechtzupfen muß empfohlen. Ab einem Abstand von mehr als 1 - 2 Metern (je nach Leistungsfähigkeit der Augen) mag dies ja auch als Gebüsch durchgehen. Aber bei näherer Betrachtung?


    Von meinem letzten Bauvorhaben blieb noch sehr viel Streumaterial von Noch / Woodland (Bodendecker) übrig. Auch habe ich eine Tüte mit "Laub".
    Die Überlegung war jetzt, die Moosbüschel mit Leim zu überstreichen und dann in diesem Streumaterial zu wälzen. Anbei ein paar Bilder der ersten Resultate.

    Den letzten Busch habe ich jedoch nicht lange genug trocknen lassen (ca. 2 Stunden), so daß beim Anfassen die Beschichtung wohl zu sehr geglättet wurde. Auch habe ich hier die einen Ton dunklere Foliage benutzt.

    Welche Variante findet Ihr auf den Bildern am überzeugensten?

    Edit:
    Habe das letzte Bild gegen eine Aufnahme mit mehr plastischer Wirkung ausgetauscht. (Art der Ausleuchtung)
     

    Anhänge:

  2. Platoun

    Platoun Mitglied

    erstmal gut das die frage aufkommt ich bin zur zeit auch am überlegen wie ich büsche machen könnte :D
    zu deiner frage welche Variante am überzeugensten sei würde ich zum mittleren bild tendieren
     
  3. Cheftechniker

    Cheftechniker Mitglied

    Ich würde auch mal auf die Mitte tendieren.

    Frage: Hast du das Moos einfach mit dem Pinsel eingestrichen oder mit dem klassischen Weissleim-Wasser Gemisch bespritzt?
     
  4. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Das Moos einfach mit dem puren Leim (Noch Graskleber) bestrichen. Damit sind die feinen Verästelungen alle klebrig. Der Leim fließt weiter ins innere und bis auf die Finger.
    Ich bin selbst erstaunt, wie lange es dauert, bis der Leim ausgetrocknet ist.

    Das mittlere Bild zeigt zweimal die selbe Methode; jedoch links mit Laub und rechts mit Foliage.
     
  5. Platoun

    Platoun Mitglied

    also wenn man da noch ganz genau sein will würde ich eher zu der methode mit der Foliage tendieren da sich sowas bei den kleinen spurweiten wie N besser macht sonst wirken die Blätter zu groß
     
  6. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Ich verwende die Naturbäume von NOCH mit entsprechender zusätzlicher Belaubung als Baum und als Busch. Die Baumversionen in Form mehrerer zusammengefügter Stängel; und als Busch nur die "Kronen" der Pflanzen. Islandmoos habe ich auch schon probiert. Das sagte mir aber nicht so richtig von der Strucktur her zu.
     
  7. Edelbike

    Edelbike Guest

    Sträucher und Büsche

    Hallo Andreas,

    die Gewächse auf dem mittleren Bild sehen beide nicht schlecht aus! Das linke Gewächs ähnelt eher einem Strauch, hier sind im unteren Bereich beim Vorbild verstärkt Äste sichtbar. Das Gewächs rechts im Bild kommt einem dichter bewachsenem Gebüsch schon sehr nahe, die Blätter reichen bis an den Boden herab und vom eigentlichen Geäst ist nichts zu sehen. Somit finde ich beide Ausführungen ganz passend. Lediglich an der gleichmäßigen Färbung der Gewächse solltest Du vielleicht noch etwas ändern. Bei einer "Serienfertigung" lohnt sich das fleckige "einnebeln" in verschiedenen Grüntönen mit Hilfe einer Airbrush. Nach dem vollständigen(!) durchtrocknen des Busches kannst Du abschließend mit einem härteren Pinsel in Trockenmaltechnik die Gewächsspitzen mit helleren Farbtönen dezent hervorheben. Bei Sträuchern bietet es sich an, von unten nach oben mit der Einfärbung heller zu werden, um das dunkelbraune bzw. schwarze Geäst bzw. die "Tiefe" zu betonen. Die besten Ergebnisse erziehlst Du wie gesagt mittels Airbrush, allerdings lohnt sich der Aufwand nur, wenn Du mehrere Gewächse gleichzeitig behandelst, da das mehrfache umfüllen der verwendeten Farben sowie das reinigen der Pistole doch etwas Zeit benötigt.



    Gruß, Edelbike
     
  8. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Tja,

    für die Seienfertigung ist das aktuelle Schmuddelwetter ja wie geeignet. :D

    Ich habe übrigens noch eine Variante, einen kleinen Busch angefertigt. Diesmal habe ich grobere Foliage verwendet. Einfach zwei Tropfen Leim in die auf eine Schale geschüttete Foliage, dann einen Tag warten. Danach habe ich den überraschend sehr kleinen Klumpen nochmals mit Leim bestrichen und wieder in derselben Foliage gewälzt.
    Zum Größenvergleich ist meine 44 Jahre alte Märklin 89er mit abgebildet.
     

    Anhänge:

  9. Frank aus MeckPomm

    Frank aus MeckPomm Neues Mitglied

    Sträucher und Büsche selbst gestalten

    Hallo, ich bin neu hier aber ich möchte auch einige Gedanken dazu beisteuern.
    Mir geht es bei der Gestaltung meiner Anlage darum, mit möglichst wenig finanziellen Aufwand den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Also Büsche und Bäume gestalte ich ausschließlich aus Naturmaterialien. Bei einem Waldspaziergang findet man genügend Moose und verzweigte Ästchen (z.B. Liguster usw.), die getrocknet werden. Anschließend kann man mit Heißkleber die Moose an die Ästchen ankleben. Will man noch Blattwerk andeuten, kann man den Busch mit Sprühkleber einsprühen (Einweghandschuhe sind dabei vorteilhaft) und an das ganze mit Streumehl (gefärbte Sägespäne) bestreuen. Bei einem Mix verschiedener Moose entsteht ein natürlich aussehendes Bild. Leider sieht unsere Natur nicht so schön gepflegt aus, wie auf den Bildern. Deshalb kann man ruhig etwas Oberflächlichkeit walten lassen, die Wirkung ist um so besser. Doch Vorsicht, zuviel "Blattwerk" ist Gift für das Fahrwerk. :(
     
  10. Wolfgang

    Wolfgang Neues Mitglied

    Hallo Andreas,

    aus was besteht denn deine Wiese?

    Gruß

    Wolfgang
     
  11. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo Wolfgang.
    Heki Grasfaser lang 5mm, Wildgras dunkelgrün.
    Wenn es noch dunkler und voller wirken soll, kann man vorher ohne Grasomat eine Lage Wintergras mit sattem Leim auftragen. Trocknen lassen, dann "normal" begrasen.
    Vorher alle mögliche andere Foilage stochastisch ausstreuen lockert das Erscheinungsbild auf.
     
  12. Wolfgang

    Wolfgang Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen