1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Suche Digitales Starterset

Dieses Thema im Forum "Modellbau Allgemein" wurde erstellt von larserik98, 7. November 2010.

  1. larserik98

    larserik98 Neues Mitglied

    Hallo,

    Ich bin neu hier und suche ein gutes Digitales Starterset(ca. bis 200,00€)

    Bis jezt habe ich das hier:

    Piko 57195 set




    Gefunden. :spieler:


    -Hat jemand erfhrungen mit dem Produkt?
    -Andere emfelenswerte Produkte?

    Währe super nett wen mit jemand hilft. :)

    mfG.
    larserik98

    P.s wenn ich im falschen thread bin bitte verschiben.
     
  2. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Larserik

    das Set ist nicht schlecht . Piko hat recht gute Fahrzeuge. Das digitalsystem ist zwar niht unbedingt etwas was der Profi möchte aber für den Anfang ganz ok. Schon mal überlegt ein Startset der Firmen Fleischmann oder Roco zu erwerben da ist die Maus dabei ein besser ausbareres System.

    Gruss stephan
     
  3. ichbins...

    ichbins... Guest

    Noch was gefunden

    ich konnte mich leider grad nicht einloggen...


    Fleischman und Märklin hatte ich gleich gestrichen beide sind zu teuer...

    Das habe ich noch gefunden.

    Was ist deanders an der "maus"? ?(
     
  4. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo!

    Das Rocoset würde ich nicht nehmen. Die darin enthaltene LokMaus ist veraltet. Da kann man mit
    der Fernbedienung von piko mehr machen, nämlich auch Weichen und Signale schalten.
    Wenn auch ein Rocoset in Frage kommt, dann eines mit der Multimaus, die kann nämlich auch Weichen
    und Signale über Decoder ansteuern (wie die Piko Fernsteuerung).
    Ausserdem gibt es die Gleise aus diesem Rocoset (RocoLine-Gleis) nicht mehr.

    Gruß
    Stephan
     
  5. larserik98

    larserik98 Neues Mitglied

    Das selbe dachte ich auch weil die Fernbedinung mehr Tasten hat ;) :lol:
     
  6. Michael S

    Michael S Neues Mitglied

    Hallo Laserik,

    Ich fange auch grad mit einer Anlage an und habe auch lange überlegt was ich nehme, nachdem ich mich Informiert habe, habe ich mich für ein Roco Startset [lexicon]Digital[/lexicon] entschieden, wegen der Steuertechnik, die Gleise liegen halt rum weil ich mit dem Picogleis baue, gefällt mir besser.
    Die Pico Startsets sind zwar günstig aber die Wagen /Loks schauen schon mehr nach Spielzeug (aus der Hobbyserie) aus als nach richtiger Modellbahn.
     
  7. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo!

    Jetzt mal im Ernst......
    Modellbahn, egal in welcher Ausführung oder Detaillierung ist immer Spielzeug und nichts anderes.

    Gruß
    Stephan
     
  8. Br 78.468

    Br 78.468 Mitglied

    Hallo Stephan...

    Ich Glaube mal das Michael meint das die ehr wie ne Spielbahn aussieht als ne Modellbahn...
    und das ist auch meine meinung bei der Hobbyserie...
     
  9. Br 78.468

    Br 78.468 Mitglied

    Hi Larserik...

    Was ist den mit dem Rocoset 51231?
     
  10. escort115

    escort115 Mitglied

    Hallo Leute,
    Wenn ich mir eine BR 218 von Piko aus der Hobbyserie ansehe und dann die Lok aus der verlinkten Roco-Startpackung, dann frage ich mich was nach Spielzeug aussieht. Die Piko 218er bekommt man schon ab ca. 50,- € und ist farblich und von der Beschriftung her ohne Makel. Abstriche muss man bei den Rangiertritten und den Aufstiegen machen. Für mich als Bastler kein Problem! Die Roco-Lok hingegen wurde vorbildwidrig komplett rot gespritzt und hat nur die weißen Aufdrucke. Dort fehlt die farbliche Absetzung von Rahmen, Lüftungsgittern und Dach, was dieser Baureihe übrigens sehr gut steht. In dem Zustand erinnert sie mehr an den Orientrot-Farbfehlgriff mit dem großen Latz an den Fronten.

    Das ist so auch korrekt. Und bei einem ICE kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen. Der ist nun mal Aalglatt und das Piko-Gleis ist wirklich nicht schlecht. Das gleiche gillt für meinen Piko-Taurus den ich aus einer Startpackung habe. Die einfachen, hässlichen Räder lassen sich mit korrekten Radsätzen von Piko austauschen und schon ist es eine schöne Lok für wenig Geld!

    Gruß Martin
     
  11. sachsenlok

    sachsenlok Mitglied

    Hallo

    Roco muss nicht unbedingt zu teuer sein. Roco bietet ein Einsteigerdigitalstarterset mit der BR 140 derDB und Bauzug für 169,00€ UVP an. Ist derzeit in der Nachproduktion

    Roco #51231

    Enthalten ist die Multimaus von Roco. Darauf wird es wohl auch bei mir hinauslaufen.

    grüße Johannes
     
  12. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied


    Hmmm ich bin zwar einer der viel mit seiner Märklin arbeitet, doch muss ich sagen bei dem ICE 3 aus der Pico Startpackung finde ich die Proportionen nicht Detailgetreu. ich weiß nicht wie ihr das sieht.

    Bei Pico würde ich wenn dann eher was aus der gehobeneren Kategorie nehmen. Aber Geschmäcker sind verschieden ^^.
     
  13. railway

    railway Mitglied

    Bin zwar kein Digitalbahner, möchte aber trotzdem mich dazu äusern.
    Da ich ja Trix Express habe bin ich bei neuen Lokomotiven darauf angewiesen sie umzubauen, da ist bei mir die Wahl auf Piko gefallen, weil nach meiner meinung das beste Prei/Leistungsverhältnis gegeben ist, ob jetzt bei einer Lok jeder tritt oder sonsttiges 100 prozentig vorhanden ist, sieht mann wenn die Lok fährt eh nicht mehr. Da ich meine Lokomotiven eh altere werde die Dachaufbauten oder ähnliches eh farblich behandelt.
    Gruß Gerd
     
  14. USMobahner

    USMobahner Mitglied

    Hi larserik98,


    ich würde dir Piko in Sachen Digitalsteuerung abraten, da ist Rocco besser. Du musst zwar mehr Geld ausgeben hast aber länger Freude. Ich selber hatte die Piko Digi 1 mit Fernbedinung die ist aber im Oktober diesen Jahres in die ewigen Jagdgründe eingegangen und das nach 2 Jahren. Sie hat eh nicht mehr meinen Ansprüchen entsprochen. Am 15.11.2010 hab ich durch Zufall eine LZV 100 samt Fahrregler von Lenz [lexicon]Digital[/lexicon] Plus für wenig Geld bekommen die kostet normal ca.300 euro ohne Trafo.


    Du musst dir Überlegen wie groß deine Anlage werden soll und was du alles mit der Digitalsteuerung steuern willst. Piko [lexicon]Digital[/lexicon] ist zwar für den Anfang schön günstig aber 1. da kauft man 2mal und 2. weiter Komponenten werden teuer.

    Die meisten Loks aus dem Hobby Sortiment von Piko sehen Stark aus und können auch mit anderen Herstellern mithalten aber die Digitaltechnik, egal ob die Fernbedienung viele Tasten hat, ist nicht das Gelbe vom Ei
     
  15. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Also ich würde empfehlen das man, wenn [lexicon]Digital[/lexicon] gefahren werden soll. Zuerst ein günstiges Analogpaket zu kaufen und dan von TRIX die Mobile Station zu nutzen. Für den Anfang reicht dies völlig aus. Und ist auch zum Teil recht günstig.
     
  16. Simio

    Simio Neues Mitglied

    Wow

    Man Leute,

    ihr macht mich ja ganz schwindelig. Ich bin tatsächlich Neuling. Ich suche eigentlich für meinen Dad ein schönes Geschenk, aber wenn ich das hier lese, dann glaub ich, ist das vielleicht doch ne Nummer zu hoch für mich. Ich weiß, dass er sehr nostalgischer BAhnfan ist, und ich weiß auch, dass es ihn sicher freuen würde eine Bahn zu haben. GEld ist für mich jetzt nicht das Thema, aber wo soll man denn da anfangen?! Hilfe?!
     

Diese Seite empfehlen