1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Suche nach Vorbild Bahnhöfen!

Dieses Thema im Forum "Gleisbau und -planung" wurde erstellt von Maddin, 22. Mai 2011.

  1. Maddin

    Maddin Neues Mitglied

    Hallo liebe Community,

    bin neu hier und hoffe das ich im richtigen Bereich schreibe.
    Ich hab jetzt endlich mal wieder zeit nach Jahren um mich wieder mit Modelleisenbahn zu beschäftigen.
    Nun stehe ich aber vor vielen fragen und komme nicht weiter. Ich möchte eine Anlage Planen mit einer länge von 7 m.
    Geplant ist Spur [lexicon]N[/lexicon]. Könnte aber auch [lexicon]H0[/lexicon] werden. Ich denke aber eher [lexicon]N[/lexicon] um möglichst realistisch zu bleiben.
    Ich habe mir schon über das Thema Gedanken gemacht. Ich möchte denn Schwerpunkt auf einen Rangierbahnhof mit [lexicon]Bahnbetriebswerk[/lexicon] legen. Ein ein kleiner Personenbahnhof sollte aber auch noch ran. Ob ich dies nun als Kopfbahnhof gestallte oder Durchgang bin ich mir noch nicht im klaren. Ich suche noch nach Vorbildern bei den ich mir noch was abschauen kann. leider sind die meisten Viel zu groß um ihn real in ein Modell zu quetschen. z.B.: Gotha
    Mir gefällt Meiningen sehr gut, auch hbf recklinghausen ist würde meinen vorstellung ensprechen. Templin, Bestwig und Zittau sind da auch schon in der Wahl der qual.
    Ich finde nur leider kaum Bilder die mir mehr über dies Bahnhöfe in verschieden Epochen Zeigen. Vielleicht kann mir der ein oder andere da tips geben.
    Weil ich möchte nach Möglichkeiten Epochen gerecht bleiben. welche habe ich aber auch noch nicht festgelegt.
    Aufjedenfall wir die komplette länge für dieses erste Projekt der [lexicon]Bahnhof[/lexicon] bekommen damit ich nicht zuviel kürzen muss. über ein Wendel möchte ich dann noch entweder im Hintergrund erhöht oder im Vordergrund tiefer liegt ein Paradegleis anlegen damit ich auch ein wenig fahrt länge habe für die schönen Güterzüge. die dann im Untergrund zurückfahren und in einem [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] auf ihren nächsten Einsatz warten. Der [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] wird allerdings eben der Anlage eine Vitrine sein. Diese ist in der Höhe verstellbar und Besitz zwei gleise, wobei das hintere immer 1 cm höher ist.

    Wie gefällt euch mein Projekt, könnt ihr mir bezüglich Bahnhöfe Empfehlungen geben zu den ich auch genügen info bekommen kann um es möglichst realistisch dazustellen?
    Oder seit ihr der Meinung ein phantasie [lexicon]Bahnhof[/lexicon] ist da realistischer umzusetzen.

    Ich freu mich schon auf eure Meinung

    Gruß Maddin

    Hier noch Bilder was ich mir so vorstelle

    Bearbeitet von Co Admin Gleispläne sind unter Bestandschutz der Bahn
     
  2. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Martin,

    zunächst mal herzlich Willkommen hier im Forum, doch wäre es bestimmt ganz schön, wenn du dich den hier üblichen "Gepflogenheiten" anpaßt und dich im mitgleiderinternen Bereich kurz vorstellen würdest.

    Deine Fragen zur Anlagengestaltung und Planung hast du in der richtigen Kategorie gepostet, doch bedenke bitte, daß wenn du Kartenmaterial oder Pläne, die nicht aus deiner eigenen Kreation entstammten, durch das deutsche Urheberrecht geschützt sein könnten, es sei denn du hast eine schriftliche genehmigung vom derzeitigen Rechteinhaber, schriftlich vorliegen, dieses Material hier, öffentlich, zeigen zu dürfen.

    Mache lieber einen verweisenden Link, zu der Seite, wo man dieses Material findet, das erspart einem dann nur unnötigen Ärger oder wende dich an das Moderatorenteam, was du im zweifelsfall machen kannst.

    Zu deinen Fachfragen, bezüglich Bahnhofswahl, die Wahl, welchen [lexicon]Bahnhof[/lexicon] du nehmen solltest hängt in erster Linie von dir selber ab aber auch von der möglichen [lexicon]Spurweite[/lexicon] und Baugröße, die du später einmal haben willst. Selbst mit [lexicon]H0[/lexicon] im Maßstab 1:87 wirst du bald Platzprobleme bekommen, die Baugröße [lexicon]N[/lexicon] ist da optimaler auch der Maßstab 1:160 bietet da viel mehr Möglichkeiten zur feinsten Detailierung von umfangreichen Gleisanlagen.

    Ich selbst plane derzeit ein Bahnhofsprojekt ohne die dazugehörigen BWs, mein Projekt (entspricht der deutschen Epochen I bis II) würde etwa 7 m bis 10 m lang werden bei weitaus weniger Gleisen und für Züge bis maximal 1,2 m Länge in [lexicon]H0[/lexicon] plus Lok. Ich muß schon Kompromisse eingehen und werde nicht alles wie im Original darstellen und gestalten können, von daher der Tip, verwende die Baugröße [lexicon]N[/lexicon].

    Schönen Gruß,

    Ingo
     
  3. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo Martin!

    Auch von mir ein

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Herzlich willkommen![/font]

    Viel Spaß bei uns.

    Gruß
    Stephan
     
  4. Maddin

    Maddin Neues Mitglied

    Erst mal danke für für das Herzliche willkommen und das aufmerksam machen auf meinen Fehler mit den Bilder.

    Verlinken kann ich die jetzt nicht direkt weil ich sie über google Bilder gefunden habe.
    Darf ich denn aus diesen Bildern mit einem Gleisplan-Programm die Anlage nachbilden und dann hier Veröffentlichen?
    Wenn ja werde ich mich heute Abend gleich mal daran machen.
    Ich werde mich auch noch gern vorstellen im Mitgliederbereich, dies aber auch erst heute Abend :D

    Ich denke auch daran die Spur [lexicon]N[/lexicon] zu nehmen um Möglichst wenig Kompromisse eingehen zu müssen. Doch da mir der Rangierbetrieb wichtig ist, habe ich ein wenig angst das es mit den Weichen und dem Kuppeln in diesem kleinen Maßstab Problem geben wird.
    Wenn ich mich für [lexicon]H0[/lexicon] entscheide würde der [lexicon]Bahnhof[/lexicon] auch nicht mehr ganz so ein großes Vorbild haben.

    Meine erst Wahl ist sicher Fleischmann Profigleise der spurgröße [lexicon]N[/lexicon]
     
  5. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Maddin

    alles was Du selbst erstellst ist ja Dein Urheberrecht . Solange es nicht eine Kopie eines Originals ist. Wenn Du das mit dem Gleisplanungsprogramm rekonstruierst darfst es gerne einstellen.

    Auch von mir ein herzliches Willkommen in der Gemeinde .

    Spur [lexicon]N[/lexicon] ist zumindest vom Fahren her genauso Zuverlässig wie die großen beim Kuppeln ist es je nach Kupplung etwas hakeliger .

    Gruss Stephan
     
  6. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Martin,

    sicher sind die Fleischmann Bettungsgleise in Spur [lexicon]N[/lexicon] sehr schön einfach zu handhaben, doch wenn du schon großen Wert auf originalität setzt, wäre es viel schgöner, wenn du deine Gleise selbst einschotterst.
    Keine Panik, auch in Spur [lexicon]N[/lexicon] gibt es viel detailiertes Zubehör, so auch Unterflurantriebe der Weichen oder Servos, je nachdem wie man es gerne möchte.
    Wenn du einen Originalgleisplan in einem Gleisplanungsprogramm abzeichnest und/oder es graphisch möglicherweise ergänzt, dann ist es eine Eigenkreation, wo du der alleinige Rechteinhaber bist, das ist dann möglich, hier einzustellen, wir würden uns dann sehr darüber freuen, denn dein Projekt ist sehr interessant.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     
  7. Maddin

    Maddin Neues Mitglied

    Hallo Ingo

    Mit dem selbst einschottern wäre mir eigentlich auch lieber. Aber ich bin mir über die anderen Gleise nicht im klaren.
    kann eigentlich nur zu Fleischmann und minitrix eine meinung bilden. und bei minitrix ist die Qualität der weichen nicht so gut wie bei Fleischmann.
    gut das liegt jetzt sicher schon mehr als 16 Jahre zurück aber ich meine ich habe öfters mal meinen Baukranzug zum Umfallort der Tender sicken müssen. Roco würde da noch geben aber ich glaub die haben ne unsichere zukunft. Hoffe hab da jetzt nix falsches gesagt.
    Wie sind denn die heutigen Begebenheiten in Sachen Weichen?

    Danke für den Tip mit dem Gleisplanungsprogramm. Bin schon dabei Meiningen nach zubilden. ist nicht ganz einfach das bild ist ne schlechte Qualität und es gibt keine längen angaben. aber ich mach den erst mal einfach grob nach Augenmaß.

    gruß martin
     
  8. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Mallo Martin!
    Willkommen im Forum.

    Wenn ich mir Dein Avatar so anschaue ist mir eins nicht ganz klar: Wieso hast du bei Deiner Gleisauswahl nicht Kato in Betracht gezogen.
    Unter den [lexicon]N[/lexicon] Bahnern gilt dieses Gleis als eines der Top 3; wenn nicht als das Beste am Markt.
     
  9. Br 78.468

    Br 78.468 Mitglied

    Hallo Martin...

    Erstmal Willkommen hier in der Runde...

    Mit deinen Gleisen... Schau mal bei Fleischmann.de rein die Gleise ohne Bettung sind die alten Roco nur überarbeitet...
    Bei dem anderen kann ich dir leider nicht helfen... Bin H0-Bahner der in [lexicon]N[/lexicon] auch neu Fuß fast :spiteful: XD
     
  10. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Martin,

    na ja, welcher Modellbahnhersteller hat schon eine sichere Zukunft?

    Tatsache ist, daß beide Hersteller von der Modelleisenbahn GmbH übernommen wurden.

    Gruß
    Kai
     
  11. Maddin

    Maddin Neues Mitglied

    Kato hab ich bis gerade noch nie gehört. ist aber schon interessant vor allem wegen der hosenträgerweiche aber ich finde es
    wirklich nicht schön anzusehen. die Übergänge finde ich nicht schön

    vielleicht für den Untergrund eine gut Wahl. danke für den Hinweis Rayk.
    Auch dir danke Dennis. hab ich noch überhaupt nicht gesehen bei Fleischmann.
    Hab auch mal nach der Gleisgeometrie auf der Seite gesucht aber gibt es nicht. Was ist denn da los?
     
  12. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Martin,

    auch wenn du ein Gleissystem nimmst, welches nur einige Weichen und Soderbauarten von Weichen, Kreuzungen und nur Flexgleise hat, wäre das keine falsche Wahl, denn dann bist du an keine feste Geometrie gebunden und kannst frei nach Lust und Laune bauen, so wie ich mit PECO in [lexicon]H0[/lexicon].

    In der N-Spur, kannst du eigentlich fast alle Gleishersteller weltweit verwenden, welche N-Gleise herstellen.
    Bei den Weichen oder Schwellen gibt es aber unterschiedliche Vorbilder, so verwendet PECO britische, Atlas US-amerikanische Vorbilder in der Gleisgestaltung.


    Schönen Gruß,

    Ingo
     
  13. taurus

    taurus Mitglied

    Moin
    Das Ex Roco Gleis hat alle Trix Radien und Längen und noch einige zusätzliche es nur fast um die hälfte billiger bei gleicher Qualität Hier sind nochmal die wichtigsten Gleise aufgezählt Wenn du fragen zum Fleischmann Gleis mit und ohne Bettung hast her damit habe beides verbaut.


    Gruß Hannes
     

Diese Seite empfehlen