Frage Thread geschlossen!?

Dieses Thema im Forum "Feedback und Support" wurde erstellt von Kreisverkehr, 22. Juli 2012.

  1. lok527596

    lok527596 Vollbluteisenbahner Mitarbeiter

    Hallo Ronald

    im Anlagenvorstellungsberreich werden die Themen nicht beschränkt und mann kann 50 Seiten haben. Das einzigste was dort nicht ist sind die Ahs und Ohs also rein nur für den Themenersteller . Wo ist da das Problem ?
     
  2. 751118

    751118 Neues Mitglied

    Hallöle Stephan
    Für mich stellt sich auch hier ein entscheidendes Problem: Es kann niemand direkt auf ein Problem schreiben, das gerade von mir beschrieben wurde. Das soll dann in einem separaten Thread behandelt werden und reisst den Zusammenhang auf. Ich kann nicht verstehen,was da der Sinn sein soll. Selbst wenn eine Antwort total OFF TOPIC sein sollte, lässt sich diese doch problemlos von euch entfernen ! Warum denkt man denn hier so kompliziert ?

    fragt Ronald

    Ich schreibe auch im Forum Projekte Lokbahnhof zum Thema Anlagenbau : Die Geschichte der deutschen Eisenbahn
     
  3. schneeflocke33

    schneeflocke33 Aktives Mitglied

    Hallo Stephan,

    ich muss hier auch noch einmal nachfragen. Es sind mehrere Foren mit 15 bis 25 Seiten geschlossen worden. Jetzt steht hier eine Begrenzung auf 50 Seiten. Diesbezüglich habe ich die aktuellen Nutzungsbedingungen nachgelesen: "Anlagenvorstellungen, Bautagebücher und "Endlosthemen"

    Dort steht zum einen keine Seitenbegrenzung, dort steht auch nicht explizit, dass alle Berichte nur noch als Bauberichte OHNE gleichzeitige Diskussion geführt werden dürfen! Es ist der Wunsch des Forums mit der Formulierung, "es sollte". Da ich mich ganz bewusst eben für diese Version des Berichtens und gleichzeitigen Diskutierens vor 2 Monaten entschieden hatte, diese Option auch weiterhin im Forum angeboten wird, entsteht auch in mir ein großer Zwiespalt. Ich möchte mir durch diese Maßnahme nicht den Spaß an der Kommunikation mit anderen Mobahnern nehmen lassen. Das Teilen der Threads kann ich bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen, aber wie erklärt jemand die Planung, das Konzept, den Bau und die Einbindung seiner Gleiswendel in die Anlage, wenn er sie in einem 2., 3. oder 4. Thread erstellt.

    (Ein Internetforum (lat. forum, Marktplatz), auch Diskussionsforum, ist ein virtueller Platz zum Austausch und Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen. Die Kommunikation findet dabei asynchron, das heißt nicht in Echtzeit, statt.)
    Eine Online-Community (Netzgemeinschaft) ist eine Sonderform der Gemeinschaft; hier von Menschen, die einander via Internet begegnen, um sich dort auszutauschen. Findet die Kommunikation in einem Sozialen Netzwerk statt, das als Plattform zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dient (c) wikipedia)

    Bitte überdenkt doch noch einmal eure Entscheidung, dem Forums- bzw. Modellbahn-Community-Nutzer die freie Entscheidung seiner Berichtsform zu lassen.

    Danke :)

    LG Heidi
     
  4. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Hallo Ronald, dann mache es so wie ich in mehreren Teilen. Um den ganzen Ablauf zu sehen ist dann als Hinsweis der Sammelbegriff als Suchhilfe anzugeben.
     
  5. dolfan96

    dolfan96 Mitglied

    moin,
    das geschriebene von Heidi unterstütze ich total. Ich bin dabei aktuell meine Schänke zu bauen. Das wird sich über die Zeit auch noch wahrscheinlich über viele Seiten hinziehen. Das kann man nicht splitten, und ich habe viele Tipps zu Verbesserungen über Foren, unter anderem auch dieses erfahren, um meinen Bau besser zu machen. Oder sollte ich einen Unterthreat über jede einzelne Wand machen ?. Das passt so meiner Meinung nach überhaupt nicht. Ich werde meinen Bericht in der jetzigen Form weiterführen, und schaue was passiert.
    Carsten
     
  6. Kute

    Kute Guest

    Hallo,
    die Meinungen scheinen hier ja doch ganz schön auseinander zu gehen. Das Sagen hat aber nun einmal die Forumsmannschaft. Dannach sollte man sich dann auch richten. Ich werde für meinen Teil hier nicht weiter über Krakow berichten, wenn es nicht gewollt ist, sonst geht, wenn der 2. Teil dann groß genug ist, das Ganze wieder von vorne los.
    Das soll allerdings auch nicht heißen, das ich hier nicht mehr schreibe bzw. aktiv bin.
    Gesamtwerke sind im Zeitalter der 140 Twitter-Zeichen und der allgemeinen Oberflächlichkeit (gefällt mir nicht) nicht mehr gefragt. Ich werde langsam alt, oder vielleicht habe ich einfach zuviele Erfahrungen schon gesammelt um allzu unbekümmert durchs Leben zu schwätzen.
     
  7. ductore

    ductore Aktives Mitglied

    Hallo Stefan Stephan (als Privatmensch),

    du bist der Typ User, den ellenlange Berichte auf den Senkel gehen. Das wird von mir als deine persönliche Vorliebe akzeptiert. Andere, sich hier äussernde User sind halt ein anderer Typ, nämlich der, die ellenlange Berichte befürworten. Das wird auch akzeptiert.

    Die Ahs und Ohs bei den Bauberichten und Etappen meines Werkes ermuntern mich, das andere, überwiegend zeitnah und direkt darunter, Geschriebene, wie Antworten auf meine beim Bau entstehenden Fragen, Hilfestellungen, aber auch durchaus konstruktive Kritik bemerkende Beiträge, helfen mir, mein Werk in die richtige Richtung zu lenken.

    Daher bin ich der Typ User, der nicht einfach perfekte Bauabschnitte präsentiert und dann woanders seine Ahs und Ohs kassieren will, sondern der die direkte, für jeden, ohne rumklicken in verschiedenen Bereichen, erkennbare Konversation sucht. Ich will, dass mir die Community bei der Enstehung eines Anlagenabschnitts hilft und beisteht und nicht ein fertiges Werk beklatscht.

    Übrigens: Neuem, wenn es mir sinnvoll erscheint, stehe ich gerne offen gegenüber. Und wenn es mal der Fall sein sollte, dass ich ein separates Thema habe (siehe meine Modulbauberichte), dann kann ich das auch durchaus forumkonform präsentieren.

    Und eine andere Meinung zu haben, belebt jedes Forum und sollte nicht als Gejammere abgetan werden.

    Viele Grüsse
    Holger
     
    jowiad, Kute und Kreisverkehr gefällt das.
  8. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo Stephan,

    lok527596:
    ... wow. dann schreibe ich meine Antwort an dich mal auch als Nicht-Admin... hast du heute mittag zu lang in der Sonne gesessen? Ist das der oft (als Admin) verlangte höfliche Umgangston?
    Ich habe hier eine normale Pro-Kontra-Diskussion bisher gesehen. Weder Selbstbeweihräucherung noch irgendein Mitleidsgetue. Der erste der emotional wurde bist doch du. Oder erkläre mir mal bitte was du mit dieser Wortkonstruktion meinst.

    Warum nicht die User das in der Form schreiben lassen wie sie es wollen? Muss alles reglementiert und erzwungen werden? Schon mal daran gedacht daß dann die Leute evtl noch weniger schreiben?

    Siehe meine vorrigen Posts hier. Oder auch: Wenn ich eine Frage in meinem Baubericht stelle, wieso soll die Antwort dann ganz woanders gepostet werden müssen, wo man dann wiederum den direkten Bezug nicht hat?
    Außerdem habe ich damals den Bericht so angefangen, dann kamen irgendwann diese Kommentarfreien-Berichte. Aber es hat nie geheissen, wir sollen das so machen, es wurde auch nicht darum gebeten, es stehe jedem frei, oder habe ich was überlesen??

    Mich stören die ellenlangen Bauberichte von anderen jedenfalls nicht. Wenn man länger nicht mehr reingeschaut hat muss man halt mal ein paar Seiten zurückblättern um weiterzulesen. Das kann einem beim Blog aber auch passieren. Antworten lese ich wenn es mich interessiert. Ansonsten überspringe oder überfliege ich es.

    Gruß Philipp
     
    jowiad und Kute gefällt das.
  9. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Die ganze Diskussion kommt nur zustande, weil von Seiten der "Leitung" keine klare Definition festgelegt wurde, was in den einzelnen Beiträgen zu stehen hat. Wenn man schon ein Splittung will, dann ist die Anzahl der einzelnen Foren viel zu gering. Wo hört denn der Anlagenbau auf? z.B. nach dem Rahmenbau, der Trassierung, der Gleisverlegung, mit oder ohne Elektrizität etc.....

    Das gleiche ließe sich noch fortführen beim Rollmaterial nach Baureihen? Oder bei der Begrünung nach Faserlängen oder Grasfarben?

    Bisher hatte es in diesem Forum gut funktioniert und der Umgangston war freundlich, was mich bewog hier aktiv tätig zu werden. Sollte sich dies ändern, weiche ich gerne auf die anderen Foren zum Thema Modelleisenbahn aus, was mir allerdings sehr leid täte.
    Bei
    P.S. hätte ich fast vergessen ein neues Forum mit dem Titel Inhaltsverzeichnisse als Querverweis zu den gesplitteten Beiträgen.
     
  10. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute!
    Ich möchte versuch die Sache hier etwas zu schlichten:
    Zum einen: Die Bauberichte gehören eigendlich nicht in den Bereich Anlagenbau. Dort sollten Fragen und Ratschläge zum Thema Anlagenbau veröffendlicht werden. Mich stört in speziell diesen Bauberichten nur soviel: Der Baubericht wird durch die Zwischenfragen unnötig zerrissen. Dazu haben wir eigendlich die Diskussionsplattform bei den Anlagenvorstellungen. Hier kann man Lob und Kritik loswerden. Die Bauberichte selbst sollten sachlich bezogen bleiben. Wenn das so gemacht werden würde, hätten wir wohl kaum Probleme mit der Übersichtlichkeit der Beiträge.
    Um das Problem ansich zu lösen, schlage ich folgendes vor: Die Anlagenbauberichte aus dem Unterforum Anlagenbau werden 1:1 in die Anlagenbauberichte verschoben und zusätzlich in das Diskussionsboard des selbigen Unterforums. Wenn möglich kann zusätzlich ein Inhaltsverzeichnis eingebracht werden. Es sollte dann auch keine Beitragsbegrenzung mehr nötig sein. Sinn dieser Aktion soll sein, das die Berichte selber nicht mehr von Fragen, Ratschlägen und Meinungen zepflückt werden können. Diese werden dann ganz normal im Diskussionstread beantwortet.
     
  11. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Hallo,

    wenn ich ehrlich bin, verstehe ich hier die Probleme von manchen nicht so recht. Bereits seit einiger Zeit gibt es das Forum "Anlagenbauberichte", indem nur der Themenersteller auf sein Thema antworten kann. Diskussionen lassen sich dann in einem jeweiligen Thema im Unterforum führen. Uns ist bewusst, dass es etwas mühsam ist, hier auf die Diskussionen hinzuweisen. Idealerweise würde gleichzeitig ein Diskussionsthema erstellt und dazu eine Verlinkung untereinander erstellt werden. Wir werden hier aber später nochmal schauen, ob man das ggfs. irgendwie hier verbessern kann.

    Wir haben mit der Zeit eigentlich nur positives Feedback hierzu erhalten. Somit ist hier nichts anders. Ich denke es kann hier keiner widersprechen, dass ein Thema mit hunderten Beiträgen, welches über mehrere Seiten geht unübersichtlich ist und sicherlich irgendwann nicht mehr gelesen wird. Ich denke es wird mehrere Mitglieder geben, die sich gerne Baufortschritte, etc. von anderen Nutzern anschauen, hier müsstet ihr mir denke ich auch zustimmen, dass es für den Leser da unbefriedigend ist, wenn er erstmal einige Beiträge überspringen muss, die ggfs. über Seiten gehen, wenn er nur die Geschichte der Anlage verfolgen möchte. Da ist es dann denke ich auch egal, ob ein Thema 3 oder 50 Seiten hat, wenn der Ersteller bspw. seine Anlage beschreibt.

    Es geht hier ja auch nicht darum, dass man Feedback nicht mehr bekommen soll. Ihr könnt weiterhin quasi Bauthemen im entsprechenden Forum erstellen und dort das entsprechende Feedback inklusive Diskussion erhalten. Was spricht aber jetzt bspw. dagegen, wenn man dann bei fertigen Abschnitten in seinem "Tagebuch" darüber berichtet und z. B. zum jeweiligen Beitrag / Thema entsprechend verlinkt, wenn man auf die Diskussion dort nochmals hinweisen / verweisen möchte.

    Ich möchte euch nun einmal ein Beispiel geben, wie man es zum Beispiel gut handhaben könnte:

    Gehen wir zum Beispiel mal den Anlagenbau komplett durch: Ihr plant eine neue Anlage und möchtet Diskussionen und Ideen zum Gleisplan haben, hier erstellt ihr dann ein Thema im entsprechenden Forum: Planung | Modellbahn-Community Forum Ist diese Planungsphase abgeschlossen, widmet ihr euch den Anlagenbau und berichtet dann hier im gleichnamigen Forum drüber: Anlagenbau | Modellbahn-Community Forum Dort erstellt ihr nun ein Thema, indem ihr eure Baufortschritte bzw. die Diskussionen dazu vorstellt. Habt ihr dazu nun weitere Fragen oder größere Projekte, bspw. eine Alterung, wäre es doch auch möglich, wenn ihr hierfür ein Thema im jeweiligen Forum erstellt. Hierdrauf könnte z. B. im jeweiligen Thema hingewiesen werden. Ist jetzt eine "Etappe" im Anlagenbau fertig, könntet ihr sagen, es reicht mir erstmal und ich starte ein neues Thema (z. B. wenn ihr nur im Winter baut). So sollte das ganze übersichtlicher sein und man erhält in meinen Augen auch ein größeres Feedbackpotential und kann unter Umständen mehreren Nutzern helfen. Weil es immer mal sicherlich Nutzer gibt, die sich bspw. nur für einen Themenbereich interessieren, dafür in anderen nicht schauen, kann es ja so sein, dass sie dann durch das Thema in "ihrem" Themenforum drauf aufmerksam werden. Sind zum Beispiel größere Abschnitte fertiggestellt könnt ihr darüber dann im Forum der Anlagenvorstellungen (dieses haben wir bewusst jetzt so umbenannt) berichten: Anlagenvorstellungen | Modellbahn-Community Forum

    Dort könnt ihr dann ganz in Ruhe euer persönliches Anlagentagebuch erstellen und man hat immer einen Bezug zu den vorherigen Arbeitsschritten. Ihr könnt hier natürlich auch auf die einzelnen Diskussionen und Themen verlinken. Nur müsste man sich hier die Frage eben auch stellen: Ist es nicht richtiger, dass man ggfs. bestimmte Fragestellungen seperat diskutiert, anstatt das im eigenen Anlagenthema zu tun?

    Probiert es doch einfach erstmal aus, anstatt hier gleich alles auseinander zunehmen.

    Viele Grüße
    Markus

    PS: Es wurde hier des öfteren vom Inhaltsverzeichnis gesprochen. Damit ist nicht das bisher "bestehende", welches sich aktuell noch in Arbeit befindet, gemeint. Dort sollen nämlich nur die Links zu den vorstellungen rein. Ihr könnt für all eure wichtigen Themen z. B. in der Profilbeschreibung da ja auch erstellen. Wir haben aber noch Ideen, wie man die Nutzerprofile hier noch "modellbahnbezogener" machen könnte, prüfen hierzu allerdings momentan noch die Möglichkeiten. Idealerweise würde es meiner Meinung nach nämlich einen "Bereich" in eurem Profil geben, wo ihr auf die Themen zu eurer Anlage verweisen könnt.

    PPS: Der "Gefällt mir"-Link unterhalb des Beitrages, der nichts mit Facebook zu tun hat, sondern komplett forumintern funktioniert ist auch eine gute und in meinen Augen bessere Alternative, um den Themenersteller zu sagen, das einem die Baufortschritte, etc. gefallen ;)
     
  12. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo,

    schön daß das mal etwas genauer erläutert wird. Genau diese fehlenden Informationen waren ja das eigentliche Problem.
    Plötzlich werden automatisch Themen geschlossen und erst auf Nachfrage bekommt man gesagt, so möchten wir aber nicht daß ihr diese schreibt.
    Und anstatt, daß das erstmal genauer erklärt wird, wie ihr euch das jetzt vorstellt, bekommt man noch vorgeworfen man würde sich hier nur profilieren wollen.

    Es ist richtig, daß es das Anlagenvorstellungs-Forum schon eine Weile gibt, aber noch länger gibt es einige Bauberichte im normalen Anlagenforum, und bisher lief beides parallel ohne daß sich jemand beschwert hat.
    Desweiteren zitiere ich mal die Nutzungsbedingungen:
    Diese Gedanken habe ich mir auch gemacht, als die Berichte aufkamen.
    Selber hatte ich aber auch kein Problem nach längerer Forenabstinenz mit neuen Bauberichten inkl. Diskussion. Da ich eh nicht so viel Zeit habe alles durchzulesen habe ich mich auch so auf die interessanteren Beiträge konzentriert und Diskussionen meist nur überflogen. Aber klar ist es auch schön eine kondensierte Form eines Bauberichts zu lesen um einen groben Überblick zu bekommen.
    Jede Seite hat halt immer zwei Medaillen ;)

    Wenn jetzt die neuen Regeln halt so sind, daß lieber mehr Themen aufgemacht werden sollen anstatt Beiträge in einem Thread, werde ich mich auch daran halten und eine "Anlagenvorstellung" starten. Dort mache ich dann mal eine Zusammenfassung der bisherigen Bauabschnitte.
    Ich bitte dann darum, daß man, wie von Rayk vorgeschlagen, den alten Thread als Diskussion zur Anlage weiterführen kann und hoffe daß meine Bedenken gegen dieses Modell unbegründet sind.

    (P.)P.S. 'Gefällt mir' ist natürlich schneller geklickt. Beim Antworten kann man dafür besser sagen was einem mehr gefällt und was nicht, bzw. wo man Verbesserungsvorschläge hat. Ich denke, das eine schließt das andere ja nicht aus.

    Viele Grüße
    Philipp
     
  13. ductore

    ductore Aktives Mitglied

    Hallo,

    nachdem Markus, unser Hausherr, sich die Mühe gemacht hat, das Ganze nochmal zusammenfassend zu erklären und die Vorteile der neuen Verfahrensweise zu erläutern, sollten diejenigen, die sich mit den neuen Gepflogenheiten nicht anfreunden können bzw. konnten, dieses umsetzen..........oder eben nicht. Mit der Folge, dass keine Berichte mehr in der alten Form hier veröffentlicht werden.

    Philipp hat einen Anfang für sich gemacht und wird sein Thema überarbeiten.

    Ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich das jetzt für mich umsetze.
    Mein Entschluss ist, dass ich mir nicht die Mühe machen werde und mein Bauthema splitten, verschieben oder sonstwas, sondern bei weiteren Baufortschritten den neuen Modus Operandi anwenden.
    Und zwar in der Form, dass ich bei jedem neuen Bauthema auf meinen "ellenlangen" Baubericht verweisen bzw. verlinken werde.

    Viele Grüsse
    Holger

    PS: Was die puren Bauberichte angeht mit einem separaten Diskussionfaden dazu, die es ja schon immer gab, kann ich von meiner Seite nur bemerken:
    Die Bauberichte habe ich gelesen. Die Diskussionen, die i.d.R. nur aus wenigen Beiträgen bzw. Beitragsbündel bestanden, die dann logischerweise offensichtlich oder tatsächlich zusammenhangslos aneinandergereiht waren, habe ich dann irgendwann nicht mehr gelesen. Hat man nämlich nicht parallel vor Augen, über was geschrieben wurde, verliert man den Überblick.
    Geht mir jedenfalls so.
     
    jowiad und Bieker gefällt das.
  14. Kute

    Kute Guest

    Hallo,

    nun werde auch ich meinen letzten Beitrag in diesem Thema schreiben.
    Ich finde es schade, dass die alte Variante hier nicht weiter gepflegt wird, mir persönlich hat sie doch einiges gegeben, es waren wirklich lockere und befuchtende Diskussionen dabei. Soviel dazu, wie es einmal war.
    Holger seinen Zeilen ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen.
    Ich werde, was jetzt meine Krakow-Anlage betrifft (und eventuell zukünftige größere Projekte), nicht mehr die Gesamtanlage als Thema eröffnen sondern von Teilabschnitten die in sich geschlossen sind berichten.
    Ansonsten
     
    jowiad gefällt das.
  15. jowiad

    jowiad Mitglied

    Hallo!

    Ich bitte hiermit das Forenteam um Verschiebung meiner beiden Threads 'Modul „Karpfenteich“' und 'Endbahnhof Frauenried' aus dem Unterforum 'Anlagenbau' in das Unterforum 'Anlagenvorstellung'. Die zugehörigen Diskussions-Threads kann ich dann selbst eröffnen.

    Dazu noch eine Frage:
    Im rosa Feld oben auf der Seite heißt es unter 'Präfixe und Beitrag erstellen' (Zitat):
    „Hallo jowiad , bitte beachtet das die Beiträge im richtigen Forum eingestellt werden . Beiträge die Fragen sind bitte im Frageforum einstellen bzw ein kleiner Teil ist auch im Technikbereich erlaubt. Wenn kein passender Präfix vorhanden ist dann passt dieser Beitrag auch nicht ins ausgewählte Forum.“
    Das passende Präfix 'Module' gibt es nur im Unterforum 'Anlagenbau'. Wäre es möglich, dieses meines Erachtens aussagekräftige Präfix auch für das Unterforum 'Anlagenvorstellung' einzurichten und meine Threads dadurch weiterhin mit diesem zu versehen? Wenn nicht, bitte ich darum, beide stattdessen mit dem in meinen Augen eher belanglosen Präfix 'H0 DC' zu verbinden.

    Danke!

    Gruß

    Joachim
     
  16. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Wäre schön wenn das jemand mal verschieben könnte. Danke!

    Gruß Philipp
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren