Tief im Odenwald

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Anlagenvorstellung" wurde erstellt von Odenwälder, 23. März 2012.

  1. Odenwälder

    Odenwälder Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    auf Anraten habe ich nun mein Thema als Diskussion eingestellt... mal sehen, welche Kommentare kommen ;(

    Nachdem ich mich nun vorgestellt und auch mal einige Bilder hochgeladen habe, möchte ich einige Eindrücke meiner Anlage präsentieren (die sind auch in meiner Gallerie zu sehen). Wie geschrieben baue ich an einem Nachbau eines Bahnhofs unserer Region mit Impressionen des Odenwaldes.

    [​IMG]

    Hier meine Baustelle in der Zufahrtstrasse zum Bahnhof.

    [​IMG]

    Das Bahnhofsgebäude entstand in Eigenbau vor nun auch schon 15 Jahren. Mittlerweile wären einige Modifikationen nötig...

    [​IMG]

    Die Ausfahrt in Richtung Hanau/Darmstadt mit der markanten Signalbrücke. Das Haus muss noch komplettiert werden, die Lok entstaubt (ich arbeite dran...).

    [​IMG]

    Ein Teil des Betriebswerkes. Die Darmstädter 50er bekommt gerade nen Schluck Wasser.

    [​IMG]

    Im Grünen haben die Lausbuben ein Versteck.

    [​IMG]

    Derzeit baue ich das Himbächel-Viadukt. Gelegen an der Odenwaldbahn hinter Hetzbach vor dem Krähberg-Tunnel stellt es eine Ingenieurtechnische Meisterleistung dar. Erbaut 1881 ist es 250 Meter lang und an der höchsten Stelle 42 Meter hoch. Im Modell kann ich leider nur mit 160 cm änge und 25 cm Höhe aufwarten.

    Demnächst mehr.

    Gruß

    Stephan
     
  2. ductore

    ductore Aktives Mitglied

    Hallo Stephan,

    dann will ich mal als erster was schreiben.

    Das Viadukt kenne ich selbst und finde es toll, dass du es als Modell nachbaust. Deinen [lexicon]Bahnhof[/lexicon] kenne ich nicht im Original, aber ich denke mir, dass du ihn gut getroffen hast. Das Flair (d)einer Anlage macht es aus, dass du auf dieser viele Selbstbauten hast und es so eine einmalige Anlage ist.
    Und so etwas bewundere ich.

    Hier im Forum gibt es noch paar Leute, die sich dem Selbstbau verschrieben haben, u.a. zwei mit hessischen Vorbildern. Einmal Jürgen, der das Rosentalviadukt von Friedberg nachgebaut hat und natürlich meine Wenigkeit mit dem Nachbau von Bad Orb. Du bist also in guter hessischer Gesellschaft ;-) Stell ruhig noch paar Fotos mehr ein.

    Viele Grüsse vom Vogelsberg (oder modellbahnerisch gesehen Spessart) in den Odenwald
    Holger
     
  3. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Stephan,

    sind ja zwei intressante Objekte die Du hier vorstelltst. Ein 160 cm langes Viadukt können auch ganz schön beeindrucken. Das Viadukt baust Du mit Sperrholz und Styrodur, oder. den [lexicon]Bahnhof[/lexicon] würde ich nicht modifizieren. Ich würde die Birke fällen und diese durch eine filigranere Birke austauschen, oder etwas weiter weg pflanzen, damit man die Bahnhofsseite besser sehen kann.

    Dem Wunsch das Du mehr Fotos einstellst möchte ich mich anschließen.

    Gruß Winfried

    PS. Ich glaube die 50er fährt auch bei mir manchmal über die Gleise.
     
  4. Odenwälder

    Odenwälder Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ja, das Viadukt bau ich aus Holz und Styrodur. Ich will mich dann auch mal an einer Gipsbeschichtung und dem (zeitraubenden) Steineritzen versuchen. An einem Tunnelportal hab ich das mal ausprobiert und das Ergebnis hat mich schon zufriedengestellt.

    Die Birke am [lexicon]Bahnhof[/lexicon] kann ich nicht versetzten, da dort im Original auch eine stand. Sicher richtig ist aber, daß ich die gegen eine filigranere ersetzen werde.

    Hier aber noch ein paar Fotos:

    [​IMG] Die Bahnhofskneipe

    [​IMG] An der Güterverladung

    [​IMG] Der Lokschuppen (leider etwas unscharf geworden)

    [​IMG]

    Wanderer lassen sich vom örtlichen Bauern den Weg erklären...


    wenn ihr mal nach [lexicon]Bahnhof[/lexicon] Wiebelsbach-Heubach googled oder bei Drehscheibe-online im historischen Forum danach sucht, werdet ihr ettliche historische Fotos finden und könnt mal vergleichen. Aber haut mich nicht gleich in die Pfanne, wenn´s nicht 100%ig stimmt... :rolleyes:


    Gruß

    Stephan
     
  5. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Stefan,

    der Gittermast für die Ausleuchtung des Güterverladeareals steht da extrem ungünstig. Der viehwaggon rammt ja fast den Beleuchtungsmast.

    Masten in Gleisen zu plazieren macht die DB ja vor, jedoch in der heutigen Zeit.

    Ansonsten schöne Arbeit.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     
  6. Odenwälder

    Odenwälder Neues Mitglied

    Hallo Ingo,

    neenee, daß täuscht. Der Mast steht schon profilfrei. Im Original stand da auch einer.

    Gruß
    Stephan
     
  7. Odenwälder

    Odenwälder Neues Mitglied

    Weiter geht´s mit dem Viadukt

    Nach dem ganzen Osterstress hab ich nun mal wieder Zeit gefunden etwas zu tun. Das Himbächel-Viadukt hat schon Formen angenommen. Der obere Teil wurde mitlerweile beidseitig eingegipst und wartet auf die Schleifarbeiten. Da die Pfeiler aus grob behauenem Sandstein bestehen muss ich da noch etwas experimentieren um eine entsprechende Oberfläche hinzubekommen. Aber ich hab da schon was im Kopp...

    So sieht´s derzeit aus:

    [​IMG]

    Im Hintergrund der skalierte Plan.

    [​IMG]
     
  8. Odenwälder

    Odenwälder Neues Mitglied

    Weiter geht´s...

    Nachdem ich mal wieder etwas Zeit und Muße gefunden habe, ging´s an meinem Viadukt weiter.

    Der erste Gipsauftrag, ein Gemisch aus 3Teilen Gips, 1 Teil Molto und einer kleinen Ladung Holzleim, wurde geschliffen und mit einzel ausgeschnittenen Steinen aus einer Faller Polystyrol-Mauerplatte beklebt. der Rest wurde geritzt. So hoffe ich die einerseits grob behauene und andererseits feine Oberfläche recht gut getroffen zu haben. Die Kanten müssen noch verspachtelt werden und es sind noch einige kleine Schleifarbeiten nötig.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Bereich der Pfeiler wird mit der Faller Mauerplatte verkleidet. Die kommt der groben Struktur sehr nahe.

    Wenn die Kiste mal Farbe hat, dann sieht´s hoffentlich noch originaler aus. Fortsetzung folgt...
     
  9. Odenwälder

    Odenwälder Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    nach längerer Abstinenz und anderer Verpflichtungen habe ich nun endlich wieder Zeit gefunden, um mal wieder etwas an meiner Modellwelt zu werkeln.

    Das Himbächel-Viadukt habe ich nun soweit fertiggestellt und eingepasst:
    [​IMG]

    Hier mal ein Detail des Baujahres. Das wurde aus Balsaholz mit nem Laser ausgeschnitten:
    [​IMG]

    Das Mauerwerk wurde bis auf die Pfeiler komplett in Gips geritzt. Die Pfeiler sind mit Faller Mauerwerkplatten entstanden.

    Hier das Original:
    [​IMG]

    Dann hab ich nich an der Straßenunterführung in´s Dörfchen Wiebelsbach gebaut:
    [​IMG]
    Das Geländer wurde aus Messingprofilen gelötet.

    Was gab´s sonst noch? Hinter dem Viadukt, etwas tiefer gelegen verläuft meine zweigleisige Hauptstrecke mit der selbstgebauten Oberleitung. Da muss ich aber noch mal bessere Bilder machen. Genauso vom Tunnelportal des Krähbergtunnels.

    Grüße
    Stephan
     
  10. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Stephan,

    gerne auch größere. Auf den Briefmarken erkennt man ja kaum was...

    Gruß
    Kai
     

Diese Seite empfehlen