1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Trennung

Dieses Thema im Forum "Gleisbau und -planung" wurde erstellt von Steff, 25. November 2008.

  1. Steff

    Steff Neues Mitglied

    ?( Muß meine Anlage ( 3,40 x 0,95 ) Märklin M-Gleis trennen um eventuell an die Rückwand zu kommen. Kann mir einer sagen wie ich dabei vorzugehen habe bei M-Gleisen.Danke.
     
  2. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo Steff,
    wenn Du hinten einen Schattenbahnhof oder eine verdeckte Strecke baust, dann kannst Du auch von unten einen Zugang realisieren.
    Bau doch in Spatenbauweise. Dann kommst Du von unten an die verdeckten Gleise ran...
    Hier ein Beispiel von meiner aktuellen Anlage:
    http://img90.imageshack.us/my.php?image=221007oberleitunginumteet7.jpg

    Es Grüessli
    Roland
     
  3. Steff

    Steff Neues Mitglied

    Ja mit den Spanten wollte ich es auch machen, nur hinter der Anlage verläuft ein Wasserrohr, falls da mal was dran repariert werden muß, bekomme ich die Anlage nicht komplett weg, also muß ich sie teilen. Das ganze soll auf Rollen laufen. Es geht mir nur darum wie ich den [lexicon]Strom[/lexicon] weiter leiten muß für den Fahrbetrieb?
     
  4. DELTA

    DELTA Mitglied

    Hallo Steff,

    zu,
    Teilen muss man aus diesem Grund eine Anlage nicht unbedingt, zumindest nicht so wie wohl im Moment von dir angedacht.
    Schau mal bitte hier :
    http://www.modellbaukonzepte.de/?page_id=352
    Hier bitte ein klein wenig bis zu:
    " Eine HO Anlage in U- Form in einen Kellerraum (9m²) eingepasst" runter scrollen.

    In diesem Raum dort sind noch einige weitere Gründe (Heizungsanlage; Gas- Hausanschluß; Gefrierschränke etc. / alles in diesem Raum) für eine "mobil auf Rollen gebaute Anlage" der Hintergrund.
    Allgemein sollten auf einer Anlage nur so viele Gleistrennstellen wie nötig gebaut werden (egal welches Gleissystem!).
    Anlagen die auf Füßen mit Rollen drunter den Fußboden nach Unebenheiten "abtasten" sollten zudem so wenig Füße wie irgend möglich verbaut bekommen. >>> Ansonsten bleibt die Chance eine geteilte Anlage auf exakt ein und der selben Stelle im Raum (Fliesenboden?!) wieder zusammenzufügen leider als sehr schlecht einzuschätzen!

    So weit ert einmal nur ein erster Hinweis zum Thema.
    Lass dich aber nicht entmutigen irgend etwas vernünftiges in Richtung Anlagenbau geht in jedem Raum.

    Gruß Thomas / Delta

    P.S.: Übrigens sollte jede sinnvolle / langfristige Anlagenplanung mit einer genauen "Raumplanung" beginnen ;)
     
  5. friedrichskotten

    friedrichskotten Aktives Mitglied

    Hi,

    also das von Thomas angesprochene problem mit der genauen Ausrichtung könnte man mit höhenverstellbaren Füssen/ Rollen begegnen. Dazu kann man das Bein auftrennen und mittels Gewindestangen und Mutter (beidseitig) abstützen. Jedoch muss man zum Ausrichten eine Menge Sorgfalt walten lassen. Auch braucht nur eine Seite der Trennstelle mit den verstellbaren Beinen ausgestattet werden.

    Gruß Matthias
     
  6. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo Stefan,
    An der Trennstelle mußt Du natürlich auch alle Kabel trennbar einrichten. Da gibt es verschiedene Varianten.
    Da aber bei Dir der Fall der erforderlichen Trennung höchst selten (hoffentlich ;) eintreten wird, empfehlen sich Reihen von Lüsterklemmen. Und zwar Doppelreihen!
    Also immer zwei parallele Lüsterklemmenreihen, die in der Mitte mit Stiften den [lexicon]Strom[/lexicon] von der einen Reihe in die parallel verlaufende übertragen. Außen sind dann jeweils die Kabel eingeschraubt.
    Im Falle der Trennung mußt Du also nur eine der inneren Schraubenreihen lösen und kannst die Lüsterklemmenreihen somit trennen. Später steckst Du sie wieder zusammen und ziehst die Schrauben fest. Also so eine Art großer Reihen-Stecker und -Buchse mittels Lüsterklemmen. :)

    Beschriften nicht vergessen! :!:
     
  7. RE: RE: Trennung

    Ich würde das etwas anders angehen. Lüsterklemmen mit Stiften drin halten nix. Außerdem ist es zuviel Geschraube.

    Wenn du die Platten zusammenschieben kannst, würde ich das mit ein paar massiven Führungsstiften (mindestens 3-4) machen. Die Verkabelung kannst du dann bequem mit Sub-D-Steckern und Buchsen aufbauen.
    Durch die Führungsstifte werden die Platten exakt ausgerichtet - Höhe wie Seite -, und wenn du dann die Sub-D-Verbindungen ebenfalls vernünftig am Rahmen befestigt hast, werden die elektrischen Verbindungen automatisch hergestellt. Das ist fast wie das Kuppeln zweier ICE-Halbzüge. Grundsätzlich auch nicht anders. Erst wird mechanisch ausgerichtet und gekuppelt und dann werden die elektrischen Verbindungen hergestellt.

    Wenn du die Platten nicht auf diese Art zusammenschieben kannst, bieten sich auch Sub-D-Verbindungen an, wobei du dann die Verbindungen aber manuell herstellen mußt.

    Wenn es ein wenig professioneller sein soll, dann kannst du auch solche Steckverbindungen (oder vergleichbare) nehmen: http://www.wago.com/cps/rde/xchg/SID-53EFFEF9-09FB3D35/wago/style.xsl/deu-274.htm
    Ich vermute aber, daß die ein Schweinegeld kosten. Sub-D-Zeugs ist spottbillig.

    Gruß,
    Markus
     
  8. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

  9. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Die Harting Stecksysteme können bis zu 64 Pins haben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden