Wagenumbauten TTM Waggonbausätze aus Italien - Bauberichte verschiedener Waggons

Dieses Thema im Forum "Betrieb" wurde erstellt von Atlanta, 12. Oktober 2011.

  1. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Liebe Forenkollegen,

    es wurde der Wunsch geäußert, zu dem TTM Bausatz, welchen ich an meinem Geburtstag, den 10. Oktober 2011 bekommen habe, einen Baubericht zu schreiben. Da ich bereits einige andere Güterwagentypen dieser TTM Bausätze habe, komme ich der Bitte einen Baubericht zu verfassen, gerne nach. Hier ist nicht nur einer, sondern gleich mehrere Bauberichte.

    Etwas grundsätzliches Vorweg:

    TTM ist eine italienische Modellbahnfachzeitschrift mit dem Namen Tutto Treno Modellismo, kurz also TTM.
    TTM legt seit einigen Jahren verschiedene italienische Güterwagen auf, welche für wenig Geld als Bausätze zu erhalten sind. Die Qualität der Bausätze ist einfach, man darf eben keine Wunder erwarten. Im Vergleich mit Güterwagenbausätzen von Piko halten die TTM Waggons eher nicht stand und sind rein subjektiv betrachtet, von minderer Qualität.
    Die Waggongewichte müssen separat beschafft werden, ebenso sind die Kurzkupplungskulissenmechaniken (KKK), den Bausätzen, normalerweise nicht beigelegt. Die radsätze können extreme Verformungen aufweisen, weil aus sehr minderwertigem Kunststoff und sollten durch metallerne Radsätze getauscht werden. Die Puffer können beim Zusammenbau Probleme bereiten, sie sollten lieber gleich durch Federpuffer getauscht werden. Empfehlenswert ist es von Roco die KKK's einzubauen.
    Den Bausätzen liegen Wasserschiebebilder (Decals) für Epoche III und IV bei.

    Erstes Fazit:

    Recht einfache Bausätze einfacher Qualität,
    Waggongewichte müssen extra beschafft werden,
    Radsätze müssen erneuert werden,
    [lexicon]Puffer[/lexicon] müssen getauscht werden,
    Roco KKK ist empfehlenswert einzubauen
    und schließlich der waggon muß lackiert, gealtert und beschriftet werden.


    Schönen Gruß,

    Ingo
     
  2. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    TTM Waggonbausatz des Carro Fma - Baubericht

    Liebe Forenkollegen,

    hier nun der bebilderte Baubericht des Carro Fma von TTM.

    Zunächst einmal Sichten wir den Inhalt der Verpackung
    Fma 001 1024 x 768.jpg

    und kontrollieren Die Spritzlinge, ob nichts fehlt.
    Fma 002 1024 x 768.jpg

    Es werden die zu bearbeitenden Teile aus den Spritzlingen gelöst (mit Bastel- oder Tapetenmesser) und nach der leicht verständlichen Anleitung zusammengeklebt. Rote tropfen bedeuten, hier darf geklebt werden. TTM empfielt den Faller Expert Kleber zu verwenden.
    Fma 003 1024 x 768.jpg

    Nun können die Wagenteile angemalt werden, man sollte Güterwagenbraun verwenden. Das Special Oxide Red von Polly Scale Acrylic RR Colors aus dem Hause Floquil/Testors F 414354 entspricht dem deutschen bzw. italienischen Güterwagenbraun.
    Fma 004 1024 x 768.jpg

    Meistens liegen den Wagen verschiedene Blattfeder und Achslager mit bei, um Waggons der Epochen III oder IV zu gestalten. Aufpassen daß die Rahmenschienen auf der richtigen Seite des Bodens verklebt werden, ebenso die Achslagerträger mit den Blattfedern.
    Fma 005 1024 x 768.jpg

    Fma 006 1024 x 768.jpg

    Nun werden die Bremsbackenhalter eingefügt, aufpassen auch diese dürfen nicht verkehrtherum eingeklebt werden, es muß ein Spalt frei bleiben, so daß darin der Spurkranz laufen kann.
    Fma 008 1024 x 768.jpg

    Nun kann der Rahmen mit den Aufbauten und dem Dach zusammengefügt werden, ich habe die Aufbauten aber noch nicht festgeklebt.
    Fma 009 1024 x 768.jpg

    So sieht der Güterwagen mit den "billigen" TTM Radsätzen aus, Trittleitern und Trittstufen und Puffer ließ ich erst mal weg, diese werden später hinzugefügt, Abbruchgefahr beim Beschriften und Lackieren und Altern.
    Fma 011 1024 x 768.jpg

    So sieht nun vorläufig dieser Waggon mit einer ersten sanften Alterung und nach der beschriftung mit den Epoche III Decals aus.
    Fma 013 1024 x 768.jpg

    Beitrag wird noch weiter fortgesetzt, sobald die bestellten Komponenten eintreffen.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     
  3. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Italienische Güterwagen - Vorbildfotos

    Liebe Forenkollegen,

    wer sich mit dem Selbstbau von italienischen Güterwagen beschäftigt oder seine eigenen italienischen Güterwagen einer Alterung unterziehen möchte, kann diese Seite hier als recht gute Resource verwenden, die Waggons entsprechend aussehen zu lassen. Die Fotos der Waggons sind von Ep. III und IV.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     
  4. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Ingo

    Zunächst mal danke das du dir die Mühe machst die Bauberichte hier einzustellen.
    Nun aber mal eine Frage, woher beziehst du die Gewichte für die Wagen? Ich bin am überlegen in meine beiden, wenn es mal daran weitergeht, Balastplatten aus alten Pikowagen darin zu verbauen. Wenn du natürlich eine deutsche Quelle (will nicht umbedingt wegen zwei Gewichten in Italien bestellen) für die Balaste hast und die auch gut zu verarbeiten sind, wäre ich dir sehr dankbar wenn du sie mir nennst.


    Es grüßt Matthias
     
  5. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Matthias,

    natürlich gibt es da eine recht gut Resource, bei einem einheimischen Onlinehändler zu bestellen.

    Naumann-Online

    dort bekommst du nicht nur italienische Güterwagenbausätze sondern auch ein rechhaltiges Sortiment an Osteuropäischen Waggons und Lokomotiven ausländischer Bahnverwaltungen.

    Herr Naumann führt auch Produkte von hier eher unbekannten, ausländischen Herstellern.

    Die TTM Waggongewichte hat er zwar vorrübergehend nicht im Programm, wird diese aber dennoch bestellen können, der Preis lag meines Wissens bei 1,10 € je Waggongewicht zzgl. MWSt. und Versandkosten. Diese Waggongewichte sind reliefartig aus Weißmetall gefertigt und sind die, den Bausätzen fehlenden Unterbodengestaltungen mit den Bremszylindern und Bremsgestänge.

    Wenn du bei Naumann-Online bestellst, ist es bei ihm üblich den Kauf auf Rechnung abzuschließen.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren