?? Allgemein Umfrage nach Gleismaterial

Dieses Thema im Forum "Anfänger, Umsteiger und Fragen" wurde erstellt von lok527596, 29. Dezember 2019.

  1. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Zusammen ,

    da wir hier im Forum ganz unterschiedliche Modellbahner haben möchte ich Euch heute mal fragen welches Gleissystem Ihr verwendet und mit welchem Ihr Erfahrung in der Verarbeitung und mit der Technik habt? Bitte nur sachliche Antworten keine Diskussion darüber!
    Also einfach Angaben darüber
    Hersteller Marke des Gleises ,
    verwendet für Spurweite Maßstab,

    Weichenwinkel , Bettung
    evtl. Code (Schienenhöhe) Herstellerangaben
    objektiv für Euch persönlich Vorteil und Nachteile ,Verarbeitungshinweise

    Es wäre schön wenn einige Erfahrungen hier zusammengetragen werden könnten.

    Diskussionen könnten wir gerne in einem separatem Beitrag starten wenn gewünscht.Bitte hier auch keine Erklärungsbeiträge wie sich eine Weiche aufbaut, Schienenhöhe in Codeangaben angesetzt werden etc.
     
  2. rene k

    rene k Mitglied

    Für meine jetztige Alage Spur N habe ich GT Flexgleisen code 80, Roco und Minitrix Weichen 15 Grad verwendet. Bogenweichen Minitrix R3/R4. Bettung ist 2mm Kork. Weil die Weichen aber alle ein Kunststof Herzstück haben ist es nicht so das kleine Loks mit niedrige Geschwindigkeit schön drüber fahren. Verarbeitung ist kein Problem, ganz einfach. Gleisen verschmutzten aber ganz schnell.
    Für meine neue Anlage werde ich aber alles PECO code 55 verwenden.
     
    lok527596 gefällt das.
  3. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hersteller Marke des Gleises : Peco England
    verwendet für Spurweite Maßstab: 9mm , 1zu160 , N
    Weichenwinkel , Bettung: Weichenwinkel 9° , ohne Bettung.
    evtl. Code (Schienenhöhe) Code 55

    objektiv für Euch persönlich Vorteil und Nachteile ,Verarbeitungshinweise:

    Vorteile :
    stabile Gleise durch den Doppelsteg , Weichen mit leitendem Herzstück, Weichen mit kleinem Abzweigwinkel und großem Radius, Nachbildung Gleispläne von Bahnhöfen, kleine Gleisabstände können realisiert werden, Übergangsbögen in Bogen können gebaut werden,

    Nachteile :
    Schwelleneinteilung nicht nach Vorbild Infrastruktur D , für Anfänger die Verarbeitung da hauptsächlich Flexgleis, muss geschottert werden , Antriebe der Weichen brauen große Leistung
     
    Atlanta gefällt das.
  4. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Kollegen,

    Ich verwende Schienenprofile von Peco in Code 75 --> 1,9 mm und Code 83 --> 2,1 mm in H0
    Aber auch in Code 80 --> 2 mm oder Code 55 --> 1,4 mm für H0e

    Weichenverhältnis 1:6 das entspricht 9,46° in H0

    Bei Peco Weichen und Kreuzungen in H0 liegen die Herzstückwinkel bei 12° und die einer Kreuzung bei 24° mit Code 75 --> 1,9 mm Streamline Gleise mit elektrisch leitenden Herzstücken.

    Rocoline Gleise ohne Bettung in Code 83 --> 2,1 mm mit elektrisch leitenden Herzstücken unterschiedlicher Abzweigwinkel von 9,46° bis 15°.

    Atlas Code 83 --> 90° Kreuzungen
    Walthers/Shinohara Code 83 --> 2,1 mm Brückengleis und beidseitigen Zwangsschienen mit V-Enden der Zwangsschienen.

    Ab 2020 widme ich mich dem Selbstbau von Weichen und Gleisen mit den oben beschriebenen Schienenprofilen.

    LG Ingo
     
  5. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Moin Stephan, na da beteilige ich mich doch gerne,

    Zur H0 Anlage:

    Gleismaterial Hersteller: Piko A-Gleis, Tillig Selbstbaugleis im Schattenbahnhof (vormals Pilz) und zwei Roco Bogenweichen (die von Piko waren zum Bauzeitpunkt noch nicht lieferbar.

    verwendet für: H0 Regelspur, also 1:87

    Weichenwinkel: verschiedene, aber nicht einer entspricht auch nur halbwegs den Vorbildweichen

    Bettung: selbst geschottert

    Schienenhöhe: 2,5mm (müsste Code 100 sein wenn ich nicht irre) um auch mal meinen historischen Fahrzeugen aus tiefster DDR Produktion (Stichwort Pico Express) Auslauf zu bieten

    Fazit: an und für sich bin ich zufrieden, nur für die Tillig Weichen im Schattenbahnhof liegen schon (länger) Austauschweichen von Peco bereit. Ansonsten ist das Gleissystem für eine feste Anlage, für die nicht viel Platz zur Verfügung steht durchaus gut, hätte ich mehr Platz würde ich aber dennoch heute das Weinert Mein Gleis verwenden.

    Zur N Anlage:

    Gleismaterial/ Hersteller: Fleischmann Profi Gleis

    verwendet für: meine japanische Kapspuranlage, Maßstab also 1:150 bei 9mm Spurweite

    Bettung: eine schmale ist vorhanden, den Rest muss man selber schottern

    Schienenhöhe: müsste ich nachsehen, auf jeden Fall viel zu hoch, da die japanischen Radsätze relativ fein gehalten sind.

    Fazit: Nee,nicht noch einmal. Auf einer Weiche im Schattenbahnhof entgleist vieles wenn in den Schattenbahnhof eingefahren wird, die Bettung bricht teilweise aus. Absolut nicht toll die Qualität, würde ich die Anlage neu bauen käme im Tunnel das Kato Unitrack und im sichtbaren Bereich das Peco Code 55 Gleis zum Einsatz.

    Viele Grüße Matthias
     
    Atlanta und lok527596 gefällt das.
  6. Ottoder1.

    Ottoder1. Renommiertes Mitglied

    Hallo Zusammen,
    Wenn ich mich auch schon länger nicht mehr im Forum beteiligt habe,
    so möge mir man nicht Böse sein. Aber ich kann den Sinn dieser Umfrage nicht Ergründen.
    Ist das nur etwas um das Forum am Leben zu halten!
    Anlagenbauberichte usw. gibt es schon längere Zeit nicht mehr!
    Die Abspaltung zwischen Vorstellung und Diskusios zur Anlage ist meiner Meinung UNSINNIG!
    Schaut man sich nur die Beiträge von Alten bzw.Renomierten Mitglieder an,sieht man eine Tendenz.
    Gruß Otto
     
  7. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Otto,

    Schön Mal wieder etwas von dir zulesen. ;)

    Ich sehe diese Umfrage als durchaus hilfreich an, bietet sie do Wieder- und Neueinsteigern in unser Modellbahnhobby einen Überblick mit welchen Gleismaterialien, wir "erfahrenen" und "älteren" Modellbahner, so arbeiten und uns unsere Modellbahn gestalten.

    Unabhängig von der Spurweite oder der bevorzugten Baugröße oder dem verwendeten System, kann man so auf bereits gemachten Erfahrungen anderer Kollegen zurückgreifen und sich selbst für ein Gleis leichter entscheiden, welches man verwenden möchte.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2019
    RS1 gefällt das.
  8. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Otto ,

    so wie Ingo es geschrieben hat soll dieses als Unterstützung dienen sich Gedanken machen zu können für die Auswahl an Gleise . Jeder Nutzer bevorzugt für sich ein Gleis!!

    Nun zum Thema der Attacke: Mir erschließt sich absolut nicht was die anderen Argumente hier sollen? Sich zu entschuldigen nur weil man keinen Bock hat hier zu lesen oder sich aktiv zu beteiligen. Wer nichts tut brauch sich nicht zu entschuldigen...
    Was soll die Aussage mit dem Unsinn? Es waren Nutzer die Ihre Anlage ohne sinnbefreite Kommentare präsentieren wollten und darum wurden diese aufgetrennt. Und mit der Aussage von wegen man solle mal schauen was die "Alten" getan haben und eine Tendenz sage ich, die sind so verbohrt eigensinnig das der Blick in eine andere Richtung sich gar nicht einstellen kann. Das Forum hier ist bewusst grenzenlos gestaltet so das vom Spur Z Bahner bis zum Gartenbahner jeder schreiben kann und doch Filtermöglichkeiten gibt genau seine Sparte für sich zu selektieren! Nur wer über Grenzen schaut kann seinen Horizont erweitern und nicht nur poltern.
    Und eine Tendenz ist die Schnelllebigkeit ein Like zu erhaschen und sich bewundern zu lassen wenn man es gerade fertig bringt einen Kreis zu stecken. Facebook ist voll mit Modellbahngruppen die sich verlaufen oder mit immer wieder gleichlautenden Fragen gefüllt werden. Groß ist derjenige der es versteht über seinen Schatten zu springen und andere an seinem Wissen teilhaben lässt. Unverschämt finde ich es sogar dabei das Nutzer das Forum mißbrauchen um sich Hinterrücks mit Hinweisen auf andere Foren per PN an Schreibende zu wenden. Sich über Unzulänglichkeiten des Forums austauschen ohne aktiv an die Forenleitung heranzutreten. Und noch was : Dieses Forum wird privat finanziert daher auch keine Duldung von Shoplinks, was bei einigen anderen Foren nicht so ist!

    Ich hätte auch einfach den Beitrag ohne weiteren Kommentar löschen können, wobei einem dann wieder Zensur unterstellt wird, obwohl im Ursprung gebeten wurde sich an die Gleisfrage zu halten. Ich bin, sowie auch andere Mitglieder der Forenleitung jederzeit bereit über sachliche Argumente zu diskutieren.
     
    RS1, Markus und Atlanta gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren