? Technischer Art Unterflur-Weichenantrieb von Conrad anschliessen

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von BIG Rolando, 14. Juni 2006.

  1. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich wollte mal den Unterflurantrieb an den Weichendecoder anschliessen.
    Nun habe ich festgestellt, da ja ein Motor den Stelldraht hin- und herbewegt, dass zum Schalten die Stromquelle invertiert werden muss!

    Zum ansteuern des Antriebs sind ein roter Draht und zwei braune Drähte vorhanden. Die beiden braunen Anschlüsse haben jeweils eine Sperrdiode vorgeschaltet.
    Nicht beide den gleichen Weg rum!

    Der Roco-Weichenantrieb hat auch drei Anschlüsse. Die beiden Äusseren sind identisch. Die Mitte ist für beide Schaltimpulse.

    Wie soll ich nun den Antrieb abschliessen?
    Das ist meiner Meinung nach eine gute Frage! :wassolldas:

    Grüessli

    Roland


    [BLINK]Kann es sein, dass eine Sperrdiode verkehrt rum montiert ist?[/BLINK]
     

    Anhänge:

  2. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Erst mal muß geklärt werden, ob Dein Decoder einen Dauerstrom liefern kann. Schaltet er nur Impulse, dann dürfte das mit dem Motorantrieb wohl eher nichts werden.
     
  3. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo Jörg!
    Ich kann doch die Impulsdauer einstellen! (In Rocomotion)
    z. Bsp 2 Sekunden! :)
    Zudem ist der Weichendecoder von Roco ja auch für Entkuppler und Signale gedacht! Drumm muss das gehen...

    Hinweis:
    Der Weichenantrieb hat Endabschaltung und polarisierung vom Herzstück der Weiche!


    Grüessli

    Roland
     
  4. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Und wie sieht die Beschaltung bzw. die Anschlüsse Deines Decoders aus?
     
  5. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Die hab ich zu Haus, die Anleitung! :(
    Der Decoder hat ja 3 Anschlusspin's pro Steckplatz!
    Da der Anschluss für Magnetartikel entworfen wurde, sind die beiden äusseren Anschlusse Gleich! "Also Schlatet immer mit Positiver Kraft!"


    Oder sollte man den Decoder nur mit Wechselstrom betreiben? Dann würde es gehen! :(
    Da die Sperrdioden den [lexicon]Strom[/lexicon] nur in eine Richtungen fliessen lassen würden!

    In der Bedienungsanleitung heisst es: 16V AC
    auf www.conrad.ch heisst es: 16V AC oder 16V DC
     
  6. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Also mit [lexicon]Gleichspannung[/lexicon] würde das tatsächlich wohl nichts werden.
    Ansonsten würde der Gemeinsame Pin (der Docoder würde ja wohl auch wie ein Wechsler arbeiten) an die Spannungsquelle, genau wie der Rote vom Antrieb und die beiden braunen an die beiden anderen von Decoderausgang.
    Laut Bedienungsanleitung, so wie Du es ja im letzten Beitrag geschrieben hast, müßte das wirklich Wechselspannung anliegen.
    Versuche doch einfach erst mal herauszubekommen, ob die Antriebe mit Wechselspannung arbeiten, ohne jeglichen Schnickschnack dazwischen, denn dann würden die Dioden Sinn machen.
    Bei [lexicon]Gleichspannung[/lexicon] müßtest Du vor jedem Schaltvorgang die Polarität ändern.
     
  7. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hmmm,
    die Sperrdioden braucht es, um bei einer Wechselstrom-Quelle Gleichstrom zum Motor zu führen. Nur so kann der Motor hin und her bewegt werden!

    Also ich bin immer mehr der Überzeugung, dass ich ein Weichenantrieb mit Magnetspulen einsetzten muss!

    Roland
     
  8. DRG-ler

    DRG-ler Aktives Mitglied

    Hm, hier ließe sich sicher auf dem elektronischen Wege eine Möglichkeit finden.

    A: Das Signal einfach "Wandeln", so das man bei nem Positiven Impuls ne negative [lexicon]Spannung[/lexicon] erhält, oder eine Treiberstufe über ein Triac. Diese werden mit Gleichstrom gesteuert, können aber Wechselstrom schalten!!

    Da müsste aber dann wer vom Fach nochmal ne Schaltung entwerfen.
     
  9. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo Newman,
    dort werde ich keinen Laternensatz einsetzen! Drum habe ich mir ein Billigantrieb gekauft! Die Laternen sind nur bei elf Weichen im Bahnhof geplant!
    Vielleicht ist es besser, auch dort einen Unterflur-Weichenantrieb von Roco einzusetzen, einfach ohne Laterne.

    Grüessli

    Roland
     
  10. DRG-ler

    DRG-ler Aktives Mitglied

    Hä? Laterne? Wie? Was????? Bist du jetzt im falschen Thema, oder ich einfach nur zu blöde? :kopfkratz:
     
  11. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hmmm,
    kennst meine Anlage nicht aus dem FF?

    [BLINK]Vergiss die Laternen![/BLINK] SORRY!


    Wollte nur aussagen, wieso ich einen solchen antrieb gekauft habe.... ;)
     
  12. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    @ Rolando, Newman

    Na da habt Ihr beiden wohl klassisch aneinander vorbei geredet. :wink:
     
  13. DRG-ler

    DRG-ler Aktives Mitglied

    Hm, abba sowas von an einander vorbei!!!!!!!!!!!! :tongue2:
     
  14. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    :prost: aber alles kommt gut :zwinker:
     
  15. Hallo,
    die Conrad Weichenantriebe gehen mit Ac. Außer man wechselt die [lexicon]Spannung[/lexicon] bei jedem mal Umschalten.

    Grüße
    Sebastian
     
  16. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hmmm, das geht in meinem Fall nicht :fechten:
     
  17. Hallo,
    Du kannst ja auch mit AC Ansteuern oder?
    Müsste mit den Decodern gehen.

    Grüße
    Sebastian
     
  18. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo Sebastian!
    Wie zur Hölle soll ich das mit einem Weichendecoder (Nr, 10775) von Roco machen?
    Das ist ja alles Gleichstrom! :eek:

    Grüessli us dr sunnige Schwyz mit über 30° Celsius!

    Roland
     
  19. Hallo,
    mit nem Wechselrichter vielelicht?

    Grüße
    Sebastian
     
  20. DRG-ler

    DRG-ler Aktives Mitglied

    @ Seb, das wäre wohl etwas übertrieben!!! Ich denke nen Triac würde reichen, zumal ja bestimmt irgendwo ne Wechselstromquelle vorhaden ist.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren