? Digital Von Analog auf Digital was machen ?

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von dani011, 22. November 2018.

Schlagworte:
  1. dani011

    dani011 Neues Mitglied

    Hallo,
    Ich überlege umzusteigen auf Digital nur weiß ich nicht was ich dann alles benötige um es umzusetzen. Vl. könnt ihr mir helfen.
    Wenn ich mir eine z21 holen würde welche wäre am besten ? Und die lokdecoder von welcher Marke müssten die sein dann oder ist es egal welcher decoder ? Wie läuft es mit dem Gleisanschluss ?usw
     
  2. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Dani,

    Es gibt die Z21 als große Digitalzentrale, die z21 als ihren kleineren Bruder in der leicht abgespeckten Version und die z21 START als die ganz abgespeckte Version.
    Die Grundfunktionen können alle drei Digitalzentralen, auch kann man verschiedene Steuergeräte anschließen, wie mit einem Smartphone die Fahrzeuge anzusteuern oder man benutzt die kabellose WLAN Maus, jedoch bei der z21START sind für kabellose Eingabegeräte Freischaltcodes notwendig, die erst noch extra erworben werden müssen.
    Bei der z21 fehlt ein spezieller Datenbus, so daß dort keine Gleisbelegtmelder angeschlossen werden können, dieses kann nur die teuerste der drei Zentralen, die Z21.

    Das Datenformat ist das bei Zweileiterbahnen sehr häufig verwendete Digital Command Control kurz DCC.

    Für den Anschluß an die Gleise gibt es zwei Drähte, einen je Fahrschiene.

    Irgendwelche Entstörkondensatoren von analogen Anschlußgleisen, müssen aber ausgebaut werden.

    Möchtest du Weichen und/oder Signale über die Digitalzentrale ansteuern, benötigst du für jeden Weichenantrieb und für jedes Signal, jeweils einen eigenen Weichen- bzw. Signaldekoder.

    Einfache Fahrdekoder gibt es bereits ab ca. 15 €, jedoch gibt es auch Dekoder, die mehr Zusatzfunktionen erlauben.
    Ebenso bei den Sounddekodern, das sind Fahrdekoder mit Soundchip, die an einen Lautsprecher in der Lok angeschlossen werden.

    Je nach Dekodertyp sind bis zu 28 Zusatzfunktionen möglich.

    Nicht alle Fahr- oder Sounddekoder haben den 6 oder 8 poligen NEM - Norm Europäischer Modellbahnhersteller DSS - Digitalen Schittstellen Stecker, es gibt auch Dekoder zum direkten Einlöten und mit unterschiedlichen DSS, der unterschiedlichen Normen.

    Irgend ein Hinweis, wie DSS vorhanden kann dann irreführend sein, wenn man durch fehlende, weiterführende Angaben, immer noch nicht weiß, um welche DSS sich das bei einem Lokmodell oder Dekoder handelt, das merkt man meistens erst beim Öffnen des Lokgehäuses oder beim Auspacken des Dekoders.
     
  3. dani011

    dani011 Neues Mitglied

    Danke für diese hilfreiche Antwort
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden