Komplettanlage Von Predatsch nach Stugls

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von woody, 19. Februar 2019.

Schlagworte:
  1. woody

    woody Mitglied

    Hallo,

    wie im Vorstellungs Thread angekündigt, möchte ich nun hier vom entstehen meiner Anlage berichten. Gebaut wird in 1:87, Meterspur (H0m).
    Es wird dabei kein Abschnitt der RhB genau nachgebaut, sondern alles mehr nach eigenen Ideen. Es soll aber so gestaltet sein, als könne es in Wirklichkeit so sein.
    Ebenso werden einige "Gustostückerln" der RhB Strecke als Vorbild dienen. Im sichtbaren Bereich wird alles in Eigenbau gefertigt, von den Gleisen uber Bäume bis hin zu den Häusern.

    Hier nun der Entwurf der oberen, Sichtebene:
    [​IMG]
    Bei der unteren Ebene, wo die Schattenbahnhöfe liegen haben noch eine zusätzliche Schleife bekommen, um schon bald etwas Betrieb zu machen. Hier kommt Peco H0m Code 75 Gleis zum Einsatz.

    [​IMG]


    Kehrschleifenmodule und Belegtmelder inkl. RS Rückmelder sind von Blücher.
    Gesteuert wird mit der Lenz Zentrale und Traincontroller.
    Für die Weichen werden Servos und ESU Servodecoder verwendet. Die Signale werden so wie es aussieht mit Digikeys Decoder angesteuert.

    Wie schon oben geschrieben handelt es sich dabei um einen Entwurf, gebaut wird und wurde dann daran angelehnt. Speziell im sichtbaren Bereich ist dies der Fall, da es meist dann vor Augen doch etwas anders wirkt.

    Es geht dann bald weiter mit den Baubildern..............

    LG Georg
     
  2. hanny

    hanny Aktives Mitglied

    Ich bin gespannt.
     
    woody gefällt das.
  3. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Georg,

    wie ist das Betriebskonzept dazu ? Ich sehe hier viel Landschaft und einen der größe entsprechenden Bf ;) Bin gespannt auf mehr
     
    woody gefällt das.
  4. woody

    woody Mitglied

    Hy Stephan,

    Betriebskonzept gibt es keines. Gefahren wird von jeder Richtung in jede Richtung.
    Im sichtbaren Bereich überwiegt die Landschaft. Es soll dieser typische Schweizer/ RhB Flair entstehen.

    Lg Georg
     
    lok527596 gefällt das.
  5. woody

    woody Mitglied

    Sodala, dann geht es weiter.................

    Hier nun Bilder der untersten Ebene mit den Schattenbahnhöfen. Gebaut wurde alles auf 12mm Tischlerplatte.
    Diese sind teilbar, um einzelne Segmente zu haben. Wie schon geschrieben ist hier alles Gleismaterial von Peco, die Weichen sind mit Servos angesteuert und diese über Esu Decoder angeschlossen. Alle Weichen sind natürlich polarisiert!
    Die Rückmeldung funktioniert einwandfrei über die Blücher Rückmelder.

    Hier nun die Bilder .................

    [​IMG]
    Linke Seite mit kl. Schattenbahnhof

    [​IMG]
    Linke Seite inkl. Eck und Querverbindung

    [​IMG]
    restliche Querverbindung und Eck zur rechten Seite

    [​IMG]
    rechte Seite mit gr. Schattenbahnhof

    [​IMG]
    restliche rechte Seite

    [​IMG]
    Abschluss der rechte Seite

    Auf einigen Bildern sind schon der Anfang der Rampen und der "halben" Wendel zu sehen. Dazu aber später dann mehr und eigene Bilder........:D:D

    LG Georg
     
    rene k und lok527596 gefällt das.
  6. hanny

    hanny Aktives Mitglied

    Sieht doch nach was aus xD.. Die Angeber mit ihren Laser geschnitten Bauteilen. Grins.

    Wie gern ich dieses Gerät auch hätte xD
     
    woody gefällt das.
  7. woody

    woody Mitglied

    Weiter geht es mit den Rampen. Da der Streckenverlauf im Computer geplant war suchte ich nach einer einfachen Methode die Rampen umzusetzen. Ich habe hier eine einfache Konstruktion gemacht, die genau die Steigung beibehällt. Hier kann sich nichts durchbiegen uder irgendwie einmal flacher oder steiler werden.
    Gefertigt wurde alles aus 4mm Pappelsperrholz und anschließend auf der Platte am richtigen Ort verleimt.
    Hierbei ist es egal ob die Rampe gerade oder in enem Bogen liegt.................

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie man auf den Bildern erkennen kann, habe ich zwischendurch auch den Hintergrund Hellblau grundiert..............##
    Ebenso sind auf den Haltern der Rampen Absturzsicherungen angebracht.

    lg Georg
     
  8. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Im MOment sag ich nur mal WOW dazu
     
    woody gefällt das.
  9. rene k

    rene k Mitglied

    Klasse sieht das aus:)
     
    woody gefällt das.
  10. hanny

    hanny Aktives Mitglied

    Dann kommen also bald Videos? :p
     
  11. Ottoder1.

    Ottoder1. Renommiertes Mitglied

    Hallo Georg,
    das sieht alles sehr professionell aus, aber ich frage mich wie du im Ernstfall an die hinteren Gleise, bzw. in das innere der Gleiswendel kommst wenn einmal eine Landschaft alles Verkleidet.
    Desweiteren meine ich das deine Absturzsicherung z.B. für Niederbordwagen zu hoch ist, bzw sich ein entgeister Wagen evtl. leicht verhackt.
    Gruß Otto
     
  12. woody

    woody Mitglied

    Hallo Otto,

    danke dir. Das eingreifen im Notfall ist jederzeit möglich. In die Wendel kommen ich von 3 Seiten und außerdem ist überall alles abnehmbar.
    Wegen der Flachwagen, das geht sich aus. Es geht darum, im Ernstfall kann nichts rausfallen.
    Lg Georg
     
  13. Ottoder1.

    Ottoder1. Renommiertes Mitglied

    Hallo Georg,
    dann Wünsche ich weiterhin ein gutes gelingen und immer Hp1
    Gruß Otto
     
  14. woody

    woody Mitglied

    Danke Otto,
    weiter geht es nun mit der Ebene1 und somit kommen die ersten sichtbaren Teile.
    Hier beginne ich auf der rechten Seite mit der Schleife und dann der Zufahrt und Einfahrt rechts zum Bahnhof.

    [​IMG]
    Die ersten Flächen der Ebene 1

    [​IMG]
    In diesem Bereich entsteht der Bahnhof

    [​IMG]
    Die Schleife für die Zufahrt zum Bahnhof liegt schon.
    Ab dem Ende vom Styropor beginnt der sichtbare Teil und somit auch die selbst gebauten Gleise.

    Zu den selbst gebauten Gleisen und Weichen demnächts mehr.... ;) :D

    LG Georg
     
    rene k gefällt das.
  15. hanny

    hanny Aktives Mitglied

    Du legst kräftig vor :):):):)
     
    woody gefällt das.
  16. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Georg,

    ... und spätestens jetzt kommt meine Frage: was machst du, wenn auf der Rampe hinten ein Zug liegenbleibt?

    Gruß
    Kai
     
  17. woody

    woody Mitglied

    Moin Kai,

    dann hebe ich den Deckel ab und .“rette“ ihn.
    Wie schon zu Otto geschrieben, komme ich überall dran.

    Lg Georg
     
  18. baltic_bavaria

    baltic_bavaria Mitglied

    Moin Georg,

    da ich mich auch gerade in einer Bauphase befinde, kann ich dir nur ein dickes Kompliment aussprechen.
    Das sie alles qualitativ sehr hochwertig aus. Ich hoffe (für mich ;)), dass das nicht (wie bei mir) deine erste Anlage ist.
    Bin sehr gespannt, wie es weitergeht :).
     
    woody gefällt das.
  19. woody

    woody Mitglied

    Hy Olli,

    vielen Dank. Genau genommen ist es meine erste Anlage. Es gab mal einen Plan für eine N Anlage auf der selben Fläche, doch bei der bin ich nicht über den Schattenbahnhof raus gekommen. Diese angefangen Teile wurden vor 2 Jahren abgerissen um dieser Anlage Platz zu machen.
    Ansonsten sind nur ein paar Module und Dioramen entstanden.
    Ich werde weiter berichten :D

    Lg Georg
     
    lok527596 und hanny gefällt das.
  20. woody

    woody Mitglied

    Sodala, wie schon geschrieben geht es jetzt zu den Selbstbau Gleisen.
    Ursprünglich nicht so geplant, habe ich mich dann denoch entschieden im sichtbaren Bereich alle Gleise und Weichen selber zu bauen.
    Hier nun mal der Anfang mit einer Weiche..........

    [​IMG]
    Gleisgeometrie einer Original RhB Weiche gezeichnet, die Entsprechenden Lehren zum Feilen besorgt und noch Peco Profile Code 75.
    Als Kleineisen bei den Weichen kommen Gußteile von Weinert zum Einsatz.

    Also dann mal die Schwellen geschnitten und eine passende Lehre dazu.......

    [​IMG]
    Die Löcher sind zum Positionieren der Kleineisen.

    Als nächsten Schritt die Profile gefeilt und gelötet bzw. eingeklebt.

    [​IMG]

    Hier nun die fertige Weiche bei der Einfahrt in den Bahnhof.........

    [​IMG]

    Die Weichen werden von unten mit einem Servo angetrieben und das Herzstück ist polarisiert.

    Demnächst geht es weiter mit den Gleisen im Bahnhof....... ;):D

    LG Georg
     
    lok527596, hanny und rene k gefällt das.

Diese Seite empfehlen