Modelle supern Wahl der Farbmaterialien

Dieses Thema im Forum "Gestaltung" wurde erstellt von Skyraider, 24. Oktober 2012.

  1. Skyraider

    Skyraider Mitglied

    Hallo zusammen,

    da ich mit meiner H0 Anlage mit dem Gleisbau soweit fertig bin starte ich nun mit der Gestaltung des Geländes und Aufbau des ersten Viadukt. Hier ist dann auch meine Frage, das von mir erworbene Viadukt ist einfach schlicht in Grau. Ich möchte dies nun mit Wasserfarbe "Malkasten" farblich verschönern. Muss ich hier etwas "besonderes für die Haftung beachten?
    Ist eventuell Wasserlösliche Acrylfarbe besser?
    Hat jemand vieleicht noch ein paar Tips für das optische Tunen der Modelle.? Bin hier totaler Anfänger. Wäre euch dankbar für entsprechende Informationen.

    Achja, die Anlage soll auch teilweise mit Gips gestaltet werden, kann ich hier auch die selben Materialien bei der Farbe nehmen?

    Gruß
    Manfred
     
  2. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Hallo Manfred,

    Aquarellfarben aus dem Malkasten eignen sich nicht für feste Untergründe (Gips/Plastik) sondern bevorzugen Aquarellpapier, das gut die Farben aufsaugt.

    Am günstigsten sind die Abtönfarben aus dem Baumarkt für die Geländegestaltung. Für die Objekte aus Plastik verwende ich Revell Aqua Color, eine wasserlösliche Acrylfarbe. Verdünner und Reiniger (des Werkzeuges ist dann nur Wasser).

    Hier findest Du Beispiele:
    Modellvorstellung - Das Rollmaterial zwischen Zindelstein und Neuffen im Film | Seite 2 | Modellbahn-Community Forum
     
  3. Skyraider

    Skyraider Mitglied

    Hallo FrankRainer,

    danke für deinen Rat/ Hinweis. D
    Die Modellvorstellung ist echt klasse auch mit den Videos.:) Bei den Bildern und Videos kommt man schon ins träumen wie die eigene Anlage das Rollmaterial mal aussehen kann. Aber bisdahin.... buuuh, erstmal Anfangen.:)
    Werde dann man nach den Farben schauen.

    Gruß
    Manfred
     
  4. mannisid

    mannisid Guest

  5. Skyraider

    Skyraider Mitglied

    Hallo Mannisid,
    danke für die Info,
    An euch beide:
    Benutzt ihr denn vor dem ersten "Anstrich" eine Grundierung?
    Ich habe irgendwo mal gelesen das man Modelle aus Kunststoff erst in ein "Seitfenbad" legen soll um es zu entfetten, ist da was dran?

    Gruß
    Manfred
     
  6. mannisid

    mannisid Guest

    Hallo Manfred,

    ich benutze Schleifflies oder einen Glasfaserradierer um die Oberfläche anzurauen und den Plastikglanz zuentfernen. Wenn du magst kannst du auch noch einen Fettentferner verwenden.
     
  7. Skyraider

    Skyraider Mitglied

    Hallo Mannisid,

    danke, werde es dann Ausprobieren und mein Viadukt entsprechend verschönern. Hoffe das ich bei uns die Farben bekommen. War gestern in einem Mobaladen der hatte nur EMail Color. Habe mir ein kl. Döschen gekauft da ich 2 Metallhalter für 2 Andreaskreuze einfärben musste. Die Farbe ging kaum von den Finger ab;)

    Gruß
    Manfred
     
  8. micha70

    micha70 Mitglied

    du sollst ja auch nen Pinsel zum anmalen nehmen und nicht die Finger:);)
    Farben aus dem baumarkt oder nanunana sind auch gut und billig.
     
  9. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Die Farben aus dem Baumarkt waren auch nur für das Gelände (z.B. Felsen) gedacht, nicht für die Immobilien oder Fahrzeuge.
     
  10. Skyraider

    Skyraider Mitglied

    Hallo zusammen

    Schade warum hast du das mit dem Pinsel nicht schon früher geschrieben:)

    Das habe ich mir auch schon so gedacht.

    Gruß
    Manfred
     
  11. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Ich nutze Abtönfarben zur Geländegestaltung, weiße Wandfarbe in Kg Dose für Innenraumbemalungen der Häuser nachdem mit schwarzer Abtönfarbe die Wände Lichtundurchlässig gemacht wurden, danach kannst du die Räume tapezieren.

    Bei modellbahnpersonenwagen wo Innenbeleuchtung rein soll, wird zunächst auch von Innen alles erst mal schwarz gemacht dann heller gestrichen.
    Du kannst Humbrol oder Revellfarben nutzen, Achtung Lösungsmittelhaltig.
    Ich bevorzuge aber Polly Scale RR Colors von Floquil/Testors, auf Wasserbasis oder von Pelikan die Plakafarben.

    Vorsicht bei kunststoffen aus dem Ausland, die Polystyrolzusammensetzung kann unterschiedlich sein. Nicht jede Lösungsmittelfhaltige Farbe darf verwendet werden.
    So ist es schon vorgekommen, daß sich Waggons verformten die mit Humbrol bepinselt wurden.
     
  12. Skyraider

    Skyraider Mitglied

    Hallo Atlanta,

    danke für die Tips und Hinweis.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren