?? Gebäudebau Was ärgert euch am meisten beim Gebäudebau?

Dieses Thema im Forum "Anfänger, Umsteiger und Fragen" wurde erstellt von H0usefrau, 21. November 2008.

  1. H0usefrau

    H0usefrau Mitglied

    Nabend,

    weil ich mich grad wieder ziemlich beim Basteln geärgert habe, mal die Frage an euch: was ärgert euch jedes Mal beim Gebäudebau/Geländebau?

    Meine absoluten Nr.1-Aufreger sind die Regenrinnen, speziell die Fallrohre. Wie ihr in meinem Bau-thread sehen könnt, habe ich die Fallrohre diesmal sogar ganz weggelassen. Man hat immer mehr Kleber am Haus hängen, als Fallrohr.

    Gruß

    H0usefrau
     
  2. DRG-ler

    DRG-ler Aktives Mitglied

    Krumme Wände!!!!!!!
    Wand.JPG
     
  3. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo Ines,

    bei manchen Bausätzen ist die Paßgenauigkeit ein Problem. Und manchmal sind es nur 1/10tel Millimeter.
    Zum Beispiel der Lokschuppen von Faller.

    P2020007.jpg

    Damit man Loks bei Kontaktschwierigkeiten oder sonstigen Havarien aus dem Schuppen bringen kann, ist der große mittlere Teil des Daches lt. Anleitung abnehmbar vorgesehen. Gesichert wird das Teil durch den ebenfalls abnehmbaren hinteren Turm (rechts).
    Nun hat das Dach an der Innenseite eine Art Führungsschienen, mit denen es zwischen den Wänden eingeklinkt wird. Aber die Strecke zwischen der Verzahnung mit dem schmalen Dachabschnitt links und der Rückwand rechts ist geringfügig länger, als vorgesehen. Somit hebelt das Dach immer den Turm nach hinten (rechts) weg. Erst durch aufwendiges Prüfen und immer wieder Feilen ließ sich ein sicherer Sitz herstellen.
     
  4. friedrichskotten

    friedrichskotten Aktives Mitglied

    Mann, die Wand ist ja echt krumm. Hast du das mal reklamiert? Ist das KIBRI? Die sind eigentlich sehr kulant. Hatte schon ein Mängel an einen Bausatz und mehr Teile neu bekommen (kostenlos zugeschickt) als angemeckert. Bei einem anderen KIBRI- Bausatz habe ich etwas falsch zusammen geklebt (schief) und eine Mail geschrieben, mit einer Anfrage ob man die Einzelteile nachbestellen kann. Eine Woche später lagen die Teile in meinem Briefkasten, ohne Rechnung und ohne für das Porto bezahlen zu müssen. Habe in beiden Fällen mal nett angefragt.

    Aber mich ärgern auch verzogene Teile, oder Teile die anscheinend aus älteren und damit "ausgewaschenen" Formen stammen -> viel Nacharbeit. Auch sind manche Anleitungen nicht ganz so übersichtlich gestaltet was die Plazierung einzelner Bauteile angeht, das ist manchmal ein Ratespiel.

    Gruß Matthias
     
  5. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Ja also entweder wenn etwas krumm und schief ist, dann auch so Sachen, die sich nicht zusammenkleben lassen, weil sie kaum halten und wenn man da vorsichtig alles drückt, etc. man sich auch das Modell mit einsudelt. Die Passgenauigkeit ist auch so eine Sache.
     
  6. DRG-ler

    DRG-ler Aktives Mitglied

    Ja, ist Kibri. Ja, hab ich reklamiert. Bausatz wurde komplett getauscht, mit dem Erfolg, das das Teil im neuen Bausatz genauso krumm war. Das ganze lief über nen Ebayhändler, und um net wochenlang Pakete durch Deutschland zu schicken, hab ich dann resigniert.

    Viell. sollte ich nochmal direkt bei Kibri aufn Busch klopfen... 8|
     
  7. H0usefrau

    H0usefrau Mitglied

    Moin

    klar direkt bie KIBRI reklamieren. Die tauschen sowas sofort um. Die wollen doch ihre Kunden behalten. UNd ist ja nun nicht gerade das kleinste Bauteil.
     
  8. Eigentlich reichen da zwei Klebepunkte. Einmal oben an der Regenrinne und nochmal ganz unten in Bodennähe. So mache ich das immer.

    Verzogene Teile, boah, das Ding von DRG-ler ist ja echt die Härte. Sowas hatte ich bisher noch nicht.

    Ich hatte bei einem Bausatz (Grand Hotel) Probleme mit der Paßgenauigkeit.
    Bei einem anderen war die Gußform offensichtlich falsch. Ein Erker-Bauteil paßte überhaupt nicht auf die dafür vorgesehene Lücke im Dach. Da das aber and er Rückseite des Gebäudes war, die man sowieso kaum mehr einsehen können wird, war mir das egal.

    Ich könnte mich über ungenügende oder gar falsche Aufbauanleitungen aufregen.
    Da war unser Rathaus so ein Fall. Gemäß Bebilderung sind die ganzen Türmchen falsch zusammengeklebt. Aber es paßt so einfach besser (und sieht auch besser aus).
    Und das Zusammensetzen von einzelnen Baugruppen ist auch nicht so ganz richtig. Man sollte den Turm von vorne in den Hauptbau reinschieben. Der Turm hat Nasen, die an den Wänden des Hauptbaus vorbei mußten. Dazu muß man den Turn leicht zusammendrücken. Geht aber nicht, weil Zwischenböden drin sind. Die Wände des Hauptbaus etwas auseinanderziehen ging auch nicht. Also Zwischenböden im Turm wieder rausgebrochen und danach mit Pinzette und viel Fummelei wieder eingefügt.

    Gruß,
    Markus
     
  9. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Ja Bauanleitungen sind auch so eine Sache für sich. Ich finde die am besten, wo der komplette Bausatz ist und man anhand dieses einen Bildes alles zusammensetzen soll. Schritt für Schritt und am besten noch etwas ausdokumentiert lob ich mir da doch. Und am besten sollte es auch sofort verständlich sein, was man nun tun soll.
     
  10. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Moin,

    Fotobauanleitungen der Firma mit dem großen F aus dem Schwarzwald.
    Der Aufbau der Achterbahn nach Fotos war ein Albtraum. Zudem war
    es ja noch ein Funktionsmodell, wo Teile exakt passen mußten um zu
    funktionieren. Diese kleinen Fotos in dutzenden Graustufen sind nicht
    sehr hilfreich. Da wäre eine farblich hervorhebung der Bauteile, die
    gerade verwendet werden sinnvoller.
    Warum in einer Bauanleitung nicht auch kurze Erklärungstexte sind,
    ist mir auch ein Rätsel.
    Dächer sind auch ständig ein Problem. Der Bau ist gut gelungen, und
    dann paßtb das Dach nicht hundertprozentig, bzw. rutsch wie bei
    Andreas immer wieder in eine Richtung ab, weil keine vernünftigen
    Rastnasen vorhanden sind. (BHF Schwarzburg)
     
  11. Lilongwe

    Lilongwe Mitglied

    Wenn man Tagelang eine Wand anstreicht und dann tropft der Pinsel oder wenn man etwa ganz kleines anbringt und dann bleibt man mit dem Pullover im Dach hängen und wusch, der ganze Leim reißt wieder auf. Das ist echt ziemlich ärgerlich!

    Bis Dann

    Michael
     
  12. H0usefrau

    H0usefrau Mitglied

    Ja Bauanleitungen sind so ein Ding.

    Bisher hatte ich bei Faller eigentlich Glück mit den Bauanleitungen. Liegt vielleicht daran, dass ich erst 3 einfachere Häuschen von denen habe. Bin gespannt, was da noch auf mich zukommt.

    Gruß

    Ines
     
  13. BahnfrauHeidi

    BahnfrauHeidi Mitglied

    Das Problem mit den krummen Wänden liegt nicht am Hersteller. Die einzelnen Spritzlinge werden aus dem gleichen Material gefertigt. Aus meiner beruflichen Erfahrung heraus kann ich sagen, das sich werde PC-, PS- noch PA-Materialien (wenn diese plan geformt sind - bei Profil-Formen ist das etwas anders) bei normaler Lagerung so verformen.
    Ursache für diese Durchbiegung ist eine unsachgerechte Lagerung beim Händler.

    Bei einer Reklamation bei Kibri würdest Du keinen Erfolg haben. Mit etwas Glück würdest Du lediglich aus Kulanzgründen Ersatz erhalten. Da Du aber (rechtlich betrachtet) nicht der Vertragspartner von Kibri bist, sind die Chancen sehr gering hier Erfolg zu haben. Dies gilt übrigens ganz allgemein und ist nicht ausschließlich auf Kibri-Geschäftspraktiken zu beziehen.

    Gruß
    Heidi
     
  14. BahnfrauHeidi

    BahnfrauHeidi Mitglied

    Markus,
    auch das ist kein Problem des Herstellers.
    Ursache dafür ist zu 98% der verwendete Kleber. Nicht jeder Kunststoffkleber ist für jedes Material geeignet.
    Im Modellbahn-Zubehör Handel kommen ausschließlich PS, PA und PC zum einsatz. Diese Kunststoffe lassen sich sehr gut kleben.
    Für meine Bausätze verwende ich keinen Kleber, der von den Herstellern angeboten wird. Ich verwende ausschließlich den Kleber von Henkel "Pattex-Plastic". Dieser klebt alle im Modellbau verwendeten Kunststoff sehr gut.

    Gruß
    Heidi
     
  15. H0usefrau

    H0usefrau Mitglied

    Hab noch was:

    vorpatinierte Teile von der Firma mit F... :cursing:

    Meine Güte, so rumsauen kann man gar nicht!

    (Grüße vom Kuhstallbauer aus der Küche)
     
  16. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Ah ok danke für den Tipp! Werde ich mal ausprobieren.
     
  17. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Heidi, hast Du schon Kibri direkt angefunkt? Das könnte auch klappen. Ich hatte da mal Probleme mit einem Autobausatz. Der Bausatz war super, hat alles gepaßt, nur habe ich da Mist gebaut und trotzdem wurde das Teil anstandslos umgetauscht, Teilenummer angegeben und das war's.

    Was mich immer wieder stört, das ist der Glanz auf den Bauteilen.
     
  18. BahnfrauHeidi

    BahnfrauHeidi Mitglied

    Joerg,
    ich hatte noch nie das Pech, dass Bausätze nicht passten.......
    Naja ich baue die meisten auch nicht wie es sein sollte sondern konzipiere mehr Gebäude aus verschiedenen Bausätzen.

    Wenn Du eine Rechnung oder einen eindeutigen Kassenbeleg hast, sollte das auch kein Problem sein. Aber wenn man den Bausatz im Ebay oder anderswo ersteigert hat dürfte es Probleme geben.

    Gruß
    Heidi
     
  19. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Ich hatte auch nie eine Rechnung gebraucht, das ging so.
     
  20. DRG-ler

    DRG-ler Aktives Mitglied

    Zumal man bei Ebay größtenteils nur noch Neuware bekommt. Von offiziellen Händlern mit Rechnung!
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren