Gleisplanung Was haltet Ihr von meinem Gleisplan?

Dieses Thema im Forum "Planung" wurde erstellt von Angelous, 13. Januar 2011.

  1. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Joachim,

    die gleichen, bei denen es auch analog geht: alle Weichen, die kein polarisiertes Herzstück haben.
    Im Bild sind N-Weichen von Roco mit Plastikherzstück, die ohne Antrieb werden im Betrieb aufgefahren.
    Den Anhang 4875 betrachten

    Gruß
    Kai
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      124,4 KB
      Aufrufe:
      43
  2. Angelous

    Angelous Mitglied

    Hallo,

    also ich hab die PIKO-A-Gleis Weichen im Testbetrieb schon aufschneiden lassen und hatte keine Probleme mit der LokMaus II.
     
  3. jaffa

    jaffa Mitglied

    PIKO A-Gleis = Kunststoff-Herzstücke = nicht »unter Strom« = nicht polarisiert = können aufgeschnitten werden.

    Gruß --- Jürgen
     
  4. jowiad

    jowiad Mitglied

    Grüß' Dich, Kai!

    Zunächst danke für Deine Antwort – zugegebenermaßen ist es nicht die erhoffte, sondern die von mir erwartete Erklärung geworden: ich hatte gehofft, daß es vielleicht eine mir unbekannte Lösung für das 'Problem' gäbe. Das ändert allerdings nichts daran, daß meine Äußerung in der Tat pauschal und deshalb so nicht richtig war.
    Für mich stellt dieser Lösungsansatz allerdings – ich will hier ganz gewiß keinen Glaubenskrieg entfachen, sondern was ich schreibe gilt so nur für mich – keine wirkliche Lösung dar: nicht polarisierte Weichenherzstücke gehören für mich zu den No-Go-Geschichten bei der Modelleisenbahn: ich habe ein paar 'süße B-Kupplerchen' und hänge sehr am Fahren mit vorbildorientierten Geschwindigkeiten, wozu auch das entsprechende Anfahren und Bremsen gehört (digital mit 128 Fahrstufen). Was solche Maschinchen auf nicht polarisierten Herzstücken zu veranstalten in der Lage sind, könnte mir den Fahrspaß ganz schön verderben. Deshalb wird es bei mir sicher dergleichen nicht geben, schon garnicht wegen der Erreichbarkeit im Ausfahrbereich der Schattenbahnhöfe. Auch für diesen Punkt gilt aber in meinen Augen, daß jeder nach seiner Façon selig werden soll.

    Servus und einen schönen Tag :)

    Joachim
     
  5. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Joachim,

    stimmt, es kommt ganz auf den Einsatzbereich an. Das obige Bild zeigt einen Abstellbahnhof einer Modulanlage. Somit wird sich da kaum eine Köf 2 hin verirren. Rangiergeschwindigkeiten sind dort auch nicht unbedingt gewollt und sollte doch mal was stehen bleiben: Probleme beim Eingreifen sind da nicht zu erwarten...
    Auf meiner Modulanlage wird daher im wesentlichen Gleismaterial von Peco (Code 55) mit polarisierten Herzstücken verwendet. Nur dort, wo das Gleis im Kopfsteinpflaster liegt, nutze ich Roco Code 80 Gleise. Im Bahnhof von Ort liegen auch Weichen im Pflaster. Die Herzstücke aus Kunststoff wurden aber vorher durch eines aus Neusilber von Eichhorn ausgetauscht:
    Den Anhang 4876 betrachten

    Gruß
    Kai
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      117,7 KB
      Aufrufe:
      37
  6. jowiad

    jowiad Mitglied

    Grüß' Dich, Kai!

    Dazu kann ich nur sagen: hätte mich anders auch gewundert! :whistling:

    Servus und einen schönen Abend :)

    Joachim
     
  7. Angelous

    Angelous Mitglied

    Hallo,

    also nachdem das Aufschneiden der Weichen bei PIKO-A-Gleis geht und ich im SBf auch keine Probleme wg. langsamen Rangierfahrten zu erwarten habe würde ich ganz gerne nochmals auf meine zweite Frage zurückkommen.

    Ausserdem hät ich da noch die Frage, wie lange speziell der Halteabschnitt sein sollte? Reichen da 50 cm vor der Ausfahrweiche? Man braucht im SBf ja keine Bremsverzögerung!

    Weitere Gedanken hab ich mir über folgendes gemacht: wenn ein Zug manuell auf der Nebenstrecke gesteuert wird und dann auf die Hauptstrecke übergeben werden soll! Wie kann man soetwas ohne PC steuern? Genauso der umgekehrte Fall. Ein Zug soll von der Hauptstrecke auf die Nebenstrecke fahren und dort manuell weiter gesteuert werden!

    Danke Euch
     
  8. Angelous

    Angelous Mitglied

    Hallo,

    was ist den mit den Bildern hier los?

    Warum sind die nicht mehr da? Zumindestens sehe ich nur Platzhaltersymbole für die Bilder und wenn man draufklickt kommt nur ein kleines weisses Quadrat!
     
  9. Julian H0

    Julian H0 Mitglied

    Das ist bei einigen Biträgen so, ist wohl ein allgemeines Problem und liegt nicht an den Bildern...



    Gruß Julian
     
  10. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Die Bilder sollten eigentlich alle wieder zu sehen sein.
    Jedenfalls ich sehe sie.
     
  11. Angelous

    Angelous Mitglied

    Jo Jörg!

    Danke Dir!
     
  12. Angelous

    Angelous Mitglied

    Schattenbahnhof wie elektrifizieren?

    Hallo,

    nachdem das Grundgerüst jetzt steht und die Gleise für den [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] da sind geht es an das provisiorisch auslegen und dann an das endgültige.

    Vorher brauche ich aber noch ein paar Tipps von Euch zum elektrischen Verkabeln.

    Ich hab hier mal ein akuelles Bild meines Schattenbahnhofes beigefügt und wäre Euch dankbar, wenn Ihr mir folgende Fragen beantworten könntet.

    Folgende Voraussetzungen sind gegeben:

    Digitales Schalten und Fahren in der Endphase mit dem PC!

    Nun die Fragen:

    - Reichen hier zwei Meldeabschnitte pro Gleis? Wobei der erste Abschnitt der "Einfahrabschnitt" und der zweite Abschnitt der "Halteabschnitt" ist!
    - Wie lang sollte der Halteabschnitt sein. Im [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] brauche ich ja keine Bremsverzögerung einsetzen. Sieht man später ja sowieso nicht!
    - Habe ich das richtig verstanden, das bei Steuerung per PC eigentlich auch ein Meldeabschnitt pro Gleis reicht, da der [lexicon]Zug[/lexicon] vom PC so angehalten wird, das er am richtigen Punkt zum stehen kommt!? Auch egal ob die Lok vorne oder hinten ist!
    - Muss ich alle Weichen elektifizieren! Also auch die Ausfahrweichen im linken Bereich! SBF wird von rechts nach links befahren! Es handelt sich um PIKO-A-Gleis!
    - Was muss ich sonst noch beachten bevor ich die Gleise fest verlege?

    Den Anhang 5212 betrachten

    Für Eure Hilfe wäre ich Euch nochmals sehr dankbar!
     

    Anhänge:

  13. Angelous

    Angelous Mitglied

    Ideen für neue Anlage gesucht!

    Hallo zusammen,

    ich hatte glück und konnte wieder in den etwas grösseren Keller umziehen! Mehr Platz, heisst auch neue Anlagenplanung. Ich habe die teile der "alten" Anlage erstmal zusammengelassen und in den neuen Raum verfrachtet.

    Der Grundriss der neuen Platte steht auch fest. Aber jetzt fehlen mir die Ideen für eine "gescheite" Anlage. Könnt Ihr vielleicht ein paar Ideen geben. Grundidee sollte wenn möglich eine doppelgleisige Hauptstrecke für IC - und ICE-Verkehr mit einem Durchgangsbahnhof und Güteranschluss sein (Kann auch ruhig ein kleinerer [lexicon]Bahnhof[/lexicon] sein, durch den IC-Züge durchfahren!). Ausserdem wäre es gut eine Interessante Nebenstrecke mit [lexicon]Bahnhof[/lexicon] eventl. wie bei er "alten" Anlage geplant zu realisieren.

    Für Eure Ideen bin ich dankbar.

    Den Grundriss der Anlage hab ich hier als WinTrack-Datei eingestellt. Die Platte geht an der Wand entlang, daher hab ich eine Breite von 80 ca. geachtet ausser da wo ein Zugang von mehreren Seiten möglich ist!

    Den Anhang 1320 betrachten

    Den Anhang 1323 betrachten
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren