Was tun, wenn es Vorbilder im Modell nicht gibt? Selbstbau!

Dieses Thema im Forum "Gestaltung" wurde erstellt von Dieselpeter, 2. Oktober 2017.

  1. Dieselpeter

    Dieselpeter Mitglied

    Hallo,

    Zugegeben, dieser Titel mag etwas überspitzt sein; ich habe die gesuchten Modelle nicht komplett selbstgebaut, sondern halt nur den gesuchten TYP erworben - in 1:220 - und dann passend für meine NSB bzw. SJ Modellbahn "umlackiert und beschriftet". Hier ein paar Fotos und nun folgt mein "Umbau".
    Die Z-Wagen stammen alle von der Fa. Märklin (c); es sind typische Kühlwagen und Güterwagen. Gesammelt habe ich Fotos/Zeichnungen von NSB und SJ Wagen in 1:1, die ich dann auf 1:220 reduziert habe, auf feinstes Papier drucken liess, anschliessend die Seitenwände der Modelle fein abgeschlieffen, und - beklebt habe. Fertig.
    Nun sind Vergrößerungen (Fotos ) unbestechlich und zeigen dann Erstaunliches. Stört mich nicht. Die Kleinen laufen im Zugverband und auf Sehentfernungen ab einem Meter fallen die Feinheiten eh nicht auf. Mir kommt es auf das Wiedererkennen an. Wie mir schwed. Besucher staunend bestätigten, habe ich so Modelle für mich geschaffen, die ich auch in 1:1 gesehen/erlebte.
    Gruß, Dieselpeter
     

    Anhänge:

    RS1 und rene k gefällt das.
  2. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Peter

    Na die Fahrzeuge sehen doch gut aus. Also auf den Fotos erkennt man nicht das die Wagen nur umlackierte bzw. umbeschriftete Märklin Wagen sind.;)

    Viele Grüße Matthias
     

Diese Seite empfehlen