Gleisbau Weiche ansteuern Spur G

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von Neu22, 11. Februar 2011.

  1. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Hallo,
    [​IMG]
    ich habe EPL Weichenantrieb von LGB mit 2 anschlüssen und einen Lenz Decoder LS 150 und möchte damit einen Gleiskontakt 17100 von LGB mit einbauen und zusammen steuern!
    Mein Plan ist wenn die Lok über 17100 fährt stellt sich die Weiche!
    Wie muss ich das ganze anschliessen und brauche ich da noch ein Teil?

    LG. Oliver
     
  2. joe

    joe Guest

    Hallo Oliver,
    die Seite 15 der Betriebsanleitung des LS 150 kennst du? Die mit K1 und K2 benannten Schalter sind dein Schaltkontakt. Da der LGB-Weichenantrieb aber nur 2 Anschlüsse hat, wird nach Seite 7 Anschluß 6 angeschlossen.
    Für dich heisst das: Von der rechten Klemme des Wechselstromanschlusses ( Wichtig: Keine Digitalspannung) über den LGB-Schaltkontakt zum Anschlußbeinchen einer der beiden Dioden (Klemme + oder-) .
    Hat deine Lok auch den Magneten?
     
  3. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort!

    Meine LOK hat noch kein Magnet, dass muss ich noch bestellen!
    So wie ich es verstanden habe muss ich das LGB Schaltkontakt 17100 zwischen den beiden Dioden und zum Anschluss an die Weiche Schalten oder ist das falsch?

    LG.Oliver
     
  4. joe

    joe Guest

    So wie du das anschließen willst, funzt das NICHT![font='Arial, Helvetica, sans-serif']
    RTFM! Es wäre nicht schlecht, sich die Bedienungsanleitung des LS150 runterzuladen und die Zeichnungen zu betrachten!
    Nochmals: Rechte Klemme vom ~ Anschluß (Decoder) über den LGB-Schaltkontakt zum + oder - Anschluß des Schaltausgang (1-6) des LS150 . Daran werden antiparallel die Dioden angeschlossen und zusammengeführt, und mit einem Kabel an einen Anschluß der Weiche angeklemmt. Vom anderen Weichenanschluß ein Kabel zum C Anschluß des Decoders.
    [/font]
     
  5. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Hallo,



    Ich schreibe Dir mal Privat, weil es im Forum nicht geht kann kein Antworten drücken!

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

    Also ich habe eine Zeichnung dazu gemacht.

    Ein solcher Schaltkontakt kostet um 5-6€!



    So habe ich es Verstanden!

    Was ist der Unterschied zwischen Digitalschaltkontakt (15€) und normalen?



    Lg.Oliver
     

    Anhänge:

  6. joe

    joe Guest

    Das Kabel nach dem Schaltkontakt auf die Klemme + oder - ( je nach Fahrtrichtung rote oder grüne Möglichkeit verwenden) vor den Dioden!
     

    Anhänge:

  7. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Danke,

    ich habe gelesen das "Massoth digitale Gleiskontakte" hat für ca.30€ aber diese nicht für mein Zweck einsetzbar sind!
    Also muss ich warscheinlich für 15€ die von LGb System nehmen.
    Kann man eigentlich mit dem Gleiskontakt auch Züge zum halten bzw.anfahren nehmen?
    Ich habe mein [lexicon]Gleisplan[/lexicon] mal angehängt, wie viele Kontakte würdet Ihr einbauen? Größe ca.5x3m.
    Beim Lenz LS150 Schaltdecoder habe ich gelesen das man am Wechselspannungseingang auch Digitalstrom einsetzten kann, aber es kommt dadurch zu Spannungsabfall und es wird schnell ein Booster benötigt. Stimmt das?


    LG.Oliver
     

    Anhänge:

  8. joe

    joe Guest

    Hallo Oliver,
    nimmt keinen Digitalstrom für den Wechselstromeingang! ich habe einen alten Mobatrafo, welcher trocken im Gartenhaus steht, in Verwendung. Ein solcher Trafo ist gebraucht für ca. 10-15€ erhältlich. Ein Booster kostet ab 60€ aufwärts!
    Gib uns allen eine Hilfe, in dem du dein Profil besser füllst:
    z.B. : indoor- oder Outdoorfahrer, welches Digitalsystem.

    Da ich die Massoth Rückmelder nicht kenne, kann ich dir diese Frage leider nicht beantworten.
     
  9. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Danke, dass habe ich mir schon fast gedacht mit der Digitalspannung!
    Da kann ich doch bestimmt auch einen alten Trafo von der [lexicon]TT[/lexicon] Spur nehmen als Einspeisung (Gleichstromtrafo wird da bestimmt nicht funktionieren)?
    Kann man eigentlich mit dem Gleiskontakt auch Züge zum halten bzw.anfahren nehmen?
    Wo kauft Ihr Gleiskontakte günstig ein?
    LG.Oliver
     
  10. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo Oliver!

    Ich würde bei nur zwei Weichen eine rein analoge Weichensteuerung realisieren. Da braucht man dann nicht solche "Klimmzüge" zu machen als bei der von Dir angedachten digitalen Weichensteuerung mit der zusätzlichen Weichenschaltung vom [lexicon]Zug[/lexicon] aus.

    Gruß
    Stephan
     
  11. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Guten Morgen,

    da hast du schon recht, zur Zeit sind es nur 2 Weichen und es werden aber noch mehr!
    Ich will es ja erst maL ausprobieren und wenn es so funktioniert wird es mehr.

    LG Oliver
     
  12. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo Oliver!

    Im LGB-Kontakt ist nichts Anderes als ein ganz gewöhnlicher Reed-Kontakt verbaut. Diese bekommt man im Elektronikhandel viel günstiger. Schau mal hier: > klick mich < was es da so unter Reed-Kontakt so Alles gibt.
    ;)

    Gruß
    Stephan
     
  13. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Hallo Stephan,

    das mit den Reedkontakten klingt gut! Was waren das für Dioden die an die Schaltausgänge vom Weichedecoder kommen? Meine Frage ist wie viel muss ich einbauen, an welcher Stelle um dies zu realisieren?
    Wenn der [lexicon]Zug[/lexicon] jetzt in den [lexicon]Bahnhof[/lexicon] einfährt bleiben die Weichen gerade, beim Abzweig schaltet die Weiche und wenn ich dann wieder gerade fahre kann die Weiche sich da schalten oder ist diese jetzt auf nur den Abzweig eingestellt?

    LG.Oliver
     
  14. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo Oliver!

    Zuerst mal wäre zu klären was Du hier genau realisieren willst:
    a) es fährt ein [lexicon]Zug[/lexicon], dieser stellt abwechselnd die Weichen auf Abzweigen bzw. Gerade um so abwechselnd in eines der beiden Gleise zu fahren
    b) es fahren zwei Züge in gleicher Fahrtrichtung, der jeweils ankommende [lexicon]Zug[/lexicon] soll den anderen [lexicon]Zug[/lexicon] abfahren lassen und die Weichen sollen dementsprechend geschaltet werden
    c) es fahren zwei Züge in entgegengesetzter Fahrtrichtung, der jeweils ankommende [lexicon]Zug[/lexicon] soll den anderen [lexicon]Zug[/lexicon] abfahren lassen und die Weichen sollen dementsprechend geschaltet werden

    Gruß
    Stephan
     
  15. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Ich möchte erst a realisieren und dann später b!

    LG.Oliver
     
  16. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Oliver,

    nein, was vor allem daran liegt, daß es keine Gleichstromtrafos gibt...

    Gruß
    Kai
     
  17. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Danke,

    wie würdet Ihr dass nach meinen Vorstellungen machen?
    Besser ausgedrückt wie viele Reedkontakte soll ich einbauen in meinem Kreis?

    LG.Oliver
     
  18. taurus

    taurus Mitglied

    Hallo
    Du bräuchtest ja für A nur 2 Stück für jede Weichenstellung 1nen
     
  19. Neu22

    Neu22 Mitglied

    Das verstehe ich so weit!
    Was kommt alles bei B hinzu?
    Brauche ich da Belegtmelder?
    Kann man den [lexicon]Zug[/lexicon] starten und stoppen lassen mit einem "Reedkontakt"?

    LG Oliver
     
  20. taurus

    taurus Mitglied

    Hallo
    Also mit dem PC brauchst du ja Gleisbelegtmelder so wird das wahrscheinlich auch mit der Zentrale gehen
    Zum Rückmelder kannst du mal bei Littfinski gucken da gibts sie als fertigbaustein für 50€ mit 8 Eingängen du brauchst min. 2 pro Gleis
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden