Szenarien Welche Farbkleider trugen die Autos ?

Dieses Thema im Forum "Gestaltung" wurde erstellt von Kesselwagen, 6. Juni 2013.

  1. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,
    Ich habe die Tage mal das Familienalbum durch geschaut, um zu erfahren wie bunt doch die Welt in den 60 und 70er war. Leider hat man aber eher auf Familienfotos die heute wichtigen Details. wie Werbeplakate oder gerade auch die Autos als Staffage aus den Bildern heraus gehalten. Wenn ich manchmal so über die Anlage blicke, kommt es mir doch ein bisschen zu bunt vor. Die Modelle, die man beim Händler vorfindet präsentieren sich in den tollsten Farben. Schöne rote, gelbe und andere.
    Alles doch sehr bunt.

    DSCI1288.jpg

    Unsere Weltkugel war hellgrau.Der erste Käfer in der Familie war grau und hatte eine HB Werbung auf der Motorklappe. Unser Nachbar hatte einen weißen Käfer, dann einen Audi 75. Herr L. hatte einen weißen Benz, Herr S. einen weißen Opel Rekord. Herr K. hatte einen Kadett die Farbe kann ich nicht beschreiben, das war ein häßliches besch ? So farbig wie beim Händler habe ich die Autos nicht unbedingt in Erinnerung. Aber manche Hersteller sagen das seien Originalfarben. Die habe ich aber so nicht im Bewußtsein. Täusch ich mich oder wird da doch ein wenig gemogelt?

    Welche Autos hattet ihr in der Zeit und was für ein Farbkleid trugen sie? Das würde mich interessieren.

    Foto 1 zeigt den Onkel meines damaligen Spielkameraden mit seinem zweiten Wagen, einen gedrosselten Fiat 126 Bambino. Der Mann war wirklich so stark gebaut und hatte nur einen alten Führerschein. Die beiden anderen Bilder habe ich mal so aufgestellt wie es hätte sein können

    Liebe Grüße Winfried
     

    Anhänge:

  2. spondy

    spondy Mitglied

    Hallo Winefried,
    es stimmt schon wenn ich recht überlege. Es wiegten die genannten Farben vor, also weiss, beige und silbern. Eher selten helle Blau- oder Grüntöne. Buntes wie rot, gelb oder grelles kamen erst später. Mein erster Wagen ein Opel Rekord war so ein Rostbraunrot Metallic, danach ein blauer FIAT Ritmo, dann kamen zwei silberne Autos.
    Die heutige Farbvielfalt ist eher, so denke ich, ein Maß an Eigenständigkeit der Besitzer etwas besonderes zu besitzen.
     
  3. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Das erste Auto 1966 war ein Kadett A Coupe weiss mit schwarzem Dach, danach Kadett B in rot.
     
  4. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Heinz, hallo Frank-Rainer,

    ich habe im Internet mal gegoogelt, und dabei einige seiten von Auto Interessengemeinschaften gekapert. In einem ging es um den R0 80 der in verschiedenen originalen Farben abgebildet war. Auch eine sehr interessante Seite war , Frank-Rainer wird es vielleicht freuen, von Opel Kadett B Modellen. Ich weis nicht, aber ich habe das Gefühl das dieses Modell sehr lange im Straßenbild anzutreffen war. Dort waren alle damaligen Farben zu sehen. Dieses Modell gibt es nun von Wiking, in weiß, in hellblau aber auch in einem grauton, der mir nicht bekannt ist. Aber das ,,häßliche,, beige hat Wiking nicht aufgelegt. sicher , man möchte bei den Herstellern auch Geld mit den Modellen verdienen, da hat man die Scheu, solche Farbvarianten auszuprobieren, aber wenn manchen Modellbahnern auch Nieten wichtig sind, warum nicht auch auch die Automodelle in ihren originalen Farben. Der 55 Brezel- Käfer auf einem Off 52 in rosa, nein das geht doch nicht, oder ?

    Liebe Grüße Winfried
     

    Anhänge:

  5. Vmax

    Vmax Mitglied

    Hallo, im Miniaturwunderland gibt es auf youtube einen Film von Gerrit, der sich anläßlich des Flughafenbaus mit den Autofarben beschäftigt.
    Gruss Bernd
     
  6. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute , hallo Bernd,

    ich habe mir einige Videos von Miwula angesehen. Es ist, das muß man sagen ein ganz tolles Projekt, das man sich einmal im Original ansehen sollte. Auch die Dekoration mit mit Modellautos ist ist sehr gut gelungen. Das Flughafenparkhaus ist gut bestückt, und läßt die Farbgebung der Epoche 5 gut erkennen. Heute dominieren viele dunkele PKWs das Straßenbild, aufgelockert mit einigen Grautönen, wie dunkelgrau, hellgrau, steingrau, kieselgrau, aschgrau sowie einige Silbertöne. ( um bei Loriot zu bleiben , ich nehme aschgrau ). Ich habe heute auf einem Parkplatz Fahrzeuge gesehen und zwar in der Reihenfolge 5 KFZ in Schwarz bis antrazit , 3 silberne, 1dunkelgrau, weiß, dann einige wieder antrazit und als Überraschung drei blautöne wovon eines ein leuchtendes blau war. Nach den Miwula Filmen stieß ich auf eine Straßenbahnseite der Hagener Straßenbahn aus dem Jahre 1975. Hier war ( ist ) fließender Verkehr zu beobachten. In diesem Zeitraum dominierte die Farbe weiß und viele Beschtöne bis zum stumpfen grün. Aufgelockert wurden die Szenen durch rote, gelbe und orange Autos. Ich werde einmal versuchen diese Szenen mit den mir zu Verfügung stehenden Modellen nach zustellen und zu fotografieren um zu sehen ob das Farbspiel so funktioniert. Das Ergebnis werde ich hier einstellen.

    Liebe Grüße Winfried
     
  7. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    heute habe ich mir mit Hilfe einiger Modellautos eine Farbpalette zusammen gestellt.

    Bild (21).jpg
    Bevorzugt habe ich erst einmal helle Farben herausgesucht. Von weiß, creme, besch bis zu hellen Grautönen und weiter in Richtung schwarz. Hier kommen die verschiedene Farbnuancen der Hersteller der Sache zu Gute. Die Popfarben ( Bild 3 ) passen eher in die Gegenwart evtl. als restaurierte Oldtimer oder Werbefahrzeuge. Ich verwende sie nicht. Anmerken möchte ich das auch mein Schwager 1974 seinen alten Käfer zitronengelb lackierte. Dieses gelb passte nicht zu diesem Wagen. Auf Bild 5 eine Staffel Mercedes Pontons, von denen einer eine gängige Opelfarbe trägt. Bild 7 dreimal Opel Rekord zwei farben OK. Türkis/weiß und lichtgrau kann man verwenden. Das dunkelblau ist mir unbekannt. Wenn man in eine Menge von ca. 30 verschiedenen hellen Farbtönen, bunte und auch metallicfarbene Modellautos platziert, kommt man einem realistischen Straßenbild schon sehr nahe. ( Bild 6 )

    Liebe Grüße Winfried
     

    Anhänge:

  8. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,
    Hier erste Farbstudien in der praktischen Anwendung. Auf Abbildung 6 und 7 überwiegen bunte Farben. Hier sind die Fahrzeuge nicht durchmischt.Es sind aber Originalfarben der großen Autofirmen. Weiß und helle Farben werden von den Modell- Herstellern oft nicht verwendet weil sich diese nicht verkaufen würden. Gegebenenfalls müßte man selber Fahrzeuge lackieren oder lassen was die Sache verteuern würde.


    Bild (8).jpg Bild (10).jpg Bild (11).jpg Bild (13).jpg Bild (14).jpg DSCI2881.jpg DSCI2883.jpg

    Gruß Winfried
     
  9. hb74

    hb74 Neues Mitglied

    Hallo Winfried,

    ich finde das wirkt auf Deinen ersten Bilder farblich schon sehr passend. Vielleicht ein weisses Auto zuviel ?

    Leider kann ich mich an die Farbgebung der Zeit nicht wirklich erinnern (Ich bin Jahrgang 74) und bin daher wohl keine große Hilfe. Ich kenne aber noch Fotos aus der Zeit meiner Geburt, als meine Eltern ihr erstes Auto bekamen. Es war ein gelber! Fiat (das Modell kenn ich leider nicht). Die Farbe sehe ich auf Deinen Bildern nicht. Ich weiß aber nicht ob meine Eltern mit der Farbwahl damals Exoten waren ?

    Liebe Grüße,

    Holger
     
  10. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hi Holger,

    das große Problem ist, das viele wichtige Fotos aus dieser Zeit in den Illustrierten in Schwarz/weiß waren und so nicht alle Farben Eins zu Eins rüberkommen.
    Die Gelbtöne waren in der Zeit sehr verbreitet. Ich hab sie nicht vergessen. Gerade Fiat hatte ein schönes gelb. Auch orange und lindgrüne Töne waren oft aufzufinden.
    Farben die fehlen sind auch eher die ,,häßlichen Farben,, ( die Erdfarbenen und stumpfe Grüntöne ) Opel hatte mal ein fürchterliches grün auf den Kadett lackiert, was einem Maschinengrün sehr nahe kam. Es gibt im Netz einige Filme mit Verkehrsszenen der 60er und 70er Jahre. Die habe ich mir angesehen, aber man müßte sich die Farbfolgen mal notieren um heraus zu finden was für Farben fehlen.

    Liebe Grüße Winfried
     
  11. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    Hier ein paar Fotos aus der ,,Klamottenkiste,,. der Kadett C hat eine ,,schöne,, Farbe. Ob dieser Typ in das Jahr 1975 paßt weis ich noch nicht. Aber diese Farbe ist original. Auch der Audi 90 ist ist ein dem Original- Farbton schon sehr nah. Aber die Dixi Klo´s gab es glaube ich noch nicht. Der Taunus war in den 70er nicht mehr so oft im Straßenbild vertreten. Aber einer parkte noch im Jahr 73 hier um die Ecke. Der Bulli hingegen war noch gegenwertig im Verkehr. Auch der T 47 ( Fridolin ) basierend auf VW 1500 mit Teilen vom VW- Bus Typ 1a war ein interessantes Fahrzeug. Er kam aber wohl zu früh auf den Markt. Heute würde er vielleicht an jeder Ecke stehen. Der Käfer, äußerst robust sowieso. Der Tempo mit tiefer Pritsche war sehr beliebt bei Handwerkern. Die Gärtner der Schloßverwaltung fuhren damit durch den Park. Später fuhren nur noch die ,,Lumpensammler,, mit diesem Gefährt. Der BMW 700 Sport hingegen war in den 70ern schon recht selten. Dafür war der 1600 - Ti weit verbreitet. Und so sieht es am Stellwerk um 1975 aus. Käfer, Käfer mal ne´ Badewanne und darf nicht fehlen, der NSU meines Nachbarn. Allerdings hier in rot.

    Soweit erstmal die Zeitreise ins Jahr 75.



    Parkpl. alt.jpg Audi 90 I.jpg Bulli.jpg Fridolin II.jpg Epoche.jpg Taxi III.jpg

    Gruß Winfried
     
  12. Wölkchen

    Wölkchen Neues Mitglied

    Also ich finde es auf Deinem Foto schon ziemlich authentisch. Für mich wirkt das nicht so grell bunt.

    Wir hatten übrigens einen VW, uff, weiß aber nicht mehr welches Modell, da ich noch zu jung war. Er war Müllwagen-orange. Darum nannten wir ihn immer liebevoll "Müll-Auto"
     
  13. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Wölkchen,

    das VW Orange war in der tat sehr verbreitet, die Tochter meines Nachbarn hatte einen Käfer, er selbst einen Westfalia Campingbus mit weißem Dach. Später hat er ihn in einem Braunton lackieren lassen. im Modell gibt es nur einen orangen Käfer von Wiking. Einen 1303 LS. Hier mit dem originalähnlichen Stahlfelgen von Herpa.

    DSCI2964.jpg

    Liebe Grüße Winfried
     
  14. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo

    nun habe ich ein Experiment in ,,alter,, schwarz/weiß Technik gemacht.
    So sehen dann die Stars der Straße aus. der Mercedes ist grau, das Dach beige. Der Llyod trägt ein hellrotes Farbkleid, während der DKW unverkennbar weiß lackiert ist, nur das Dach wirkt schwarz, ist aber dunkelblau. Überaschung ist der DKW Schnellaster. Er ist Senfgrün.

    Schwarzweiß.jpg

    Schwarzweiß 2.jpg Schwarzweiß 3.jpg DSCI3073 - Sw.jpg DSCI3073 - Sw.jpg

    Liebe Grüße Winfried
     
  15. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Wie man hier sieht.

    DSCI3087.jpg DSCI3042.jpg DSCI3074.jpg DSCI3057.jpg
     
  16. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Jetzt erinnere ich mich auch an den WV KÄfer 1200 in orange von meiner Freundin 1973.
     
  17. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    beim stöbern haben sich diese Bilder in Erinnerung gebracht. Starker Verkehr in der Bahnhofsstraße. Viel VW, Opel in der Mitte ein Volvo Schneewittchensarg.

    Bahnhofsstraße 1.jpg

    Im Anhang finden sich noch der Tempo Matador als Tieflader. Dieser wurde oft von Gartenbaubetrieben und Gemüsehändler in diesem Grau gefahren.
    Der blaue BMW 1500 - 2000 war in den 60ern genauso anzutreffen. Der Kommisar fuhr ihn auch, meine ich. Dann folgt noch der Matador als Hochpritsche eines hiesigen Getränkehändler. Der Mercedes trägt keinen Stern, hat aber Originallack. Schließlich noch ein Büssing Bus in der damals typischen Verkehrslackierung.
    Diese Farbgebungen sind für eine autentische Aufstellung sehr nützlich.

    Gruß Winfried
     

    Anhänge:

  18. micha70

    micha70 Mitglied

    Die Erinnerung ..mein Vater fuhr damals ein Rekord mit vinyl Dach in schwarz weiß.
     
  19. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Micha,

    der Rekord mit Vinyl- Dach ist mir auch in den Sinn gekommen. Dieses Dach ist ein typisches Merkmal der späten 60er bis in die 70er rein. Eine Version habe ich auch als Modell.Es ist sogar auf dem großen Foto zu entdecken. Der Rekord D parkt vor dem Karmann Ghia. Auch das Vorgängermodell wurde mit dem Kunstlederdach angeboten.

    DSCI3205.jpg Hier ist ein Opel Rekord Olympia. 1957 - 1960 gebaut. Dieser Typ war bis in die 70er jahre im Straßenbild anzutreffen.

    Gruß Winfried
     
  20. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo nochmal,

    hier reiche ich zwei wichtige Farben Farben nach. Einen Opel Rekord D Baujahr 1972-1977. Und zwar in weiß mit schwarzem Dach.( Eigentlich ist es ja ein Comodore ) Er spielt aber die Rolle eines Rekords, den es auch mit Vinyl- Dach gab. Auch als ein autentisches Fahrzeug, ein Rekord in orangerot. Dies war Eugens erster Wagen. Er hat ne Klempnerlehre gemacht und sich als erstes Auto diesen Schlitten zu gelegt. Niegelnagelneu !!! Uns ist damals die Kinnlade runtergefallen.
    DSCI3227.jpg DSCI3228.jpg DSCI3229.jpg

    Gruß Winfried
     

Diese Seite empfehlen