Szenarien Welche Farbkleider trugen die Autos ?

Dieses Thema im Forum "Gestaltung" wurde erstellt von Kesselwagen, 6. Juni 2013.

  1. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    IMG_7267.jpg IMG_7206.jpg

    Jetzt habe ich einen schönen Schneepflug und auch genug Salz im Lager. Aber es ist kaum am schneien! Das ist eine Neuheit aus dem Monat Dezember.
    Der Pflug läßt sich amnehmen. Tank und Streugutbehälter sind aber verklebt. Einsetzbar ist das Fahrzeug ab ca. 1973.
    Gruß Winfried
     

    Anhänge:

    lok527596 gefällt das.
  2. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    IMG_7398.jpg IMG_7401.jpg

    neu im Sortiment von Herpa ist diese 1200 Käfer des Deutschen Roten Kreuz. Das Modell von Herpa ist sehr einfach konstruiert und weist auch kleine konstruktive Mängel auf, die manchem Modellbahner und Sammler missfallen. Aber das Modell ist in einem guten Finish und auch aufwendig bedruckt worden. Für den Anlagenrand viel zu schade. Der Wikinger dient nur zum Vergleich.

    Gruß Winfried
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2019
  3. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    IMG_7062.jpg

    IMG_7061.jpg IMG_6929.jpg IMG_7165.jpg IMG_7169.jpg

    vor einiger Zeit habe ich bei meinem Händler diesen 220 Benz für den Streifendienst beschafft. Es ist ein Streifenwagen wie er in den 60er Jahren in Hamburg im Einsatz war. Typisch ist die Auer Rundumleuchte, die in Hamburg noch eine Weile verwendet wurde. Was mir an dem Modell aber auffiel. Man hatte die Seitenbedruckung nicht richtig ausgeführt. Hier sollte doch der Schriftzug Polizei und das Wappen der polizei abgebildet sein. Das Modell habe ich mir dann noch einmal gekauft. Der Händler hätte das Modell auch wieder zurück genommen. Ich habe aber darauf verzichtet. Nun habe ich ein Filmfahrzeug für den Einsatz bei der ,,Hafenpolizei,,!

    Gruß Winfried
     
  4. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    IMG_7170.jpg

    Den Nachfolger habe ich hier!
     
  5. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Moin,

    den Strich-acht habe ich als Polizeiwagen auf dem Schirm, die Flosse dagegen nicht - im heimatlichen NRW fuhr die Polizei allerdings auch eher VW und Ford, eventuell noch Opel.
    Begeisterung löst bei mir der Rantanplan aus - der Polizeihund sieht genauso dämlich aus wie der Knasthund von Lucky Luke. :D
     
    Alf63 gefällt das.
  6. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Wolfram,

    das ist wie ggf. die jünsten ihn nennen Rex. Da er aus dem Hause Noch stammt würde ich ihn eher Mops nennen, weil er etwas Kräftig ist. Er ist mit einigen Polizeifiguren erhältlich, die wie es in den alten Vorabendserien üblich war, in belehrender Weise hinter einem Ganoven her jagen.

    Und es gab mal eine US Serie, wo im Vorspann der Streifenwagen nicht von der Stelle kam, wie an ihm jemand die Räder abmontiert hatte. Die lief in den frühen 60er Jahren.

    Gruß Winfried

    IMG_6898.jpg
     
    Wolfram und Atlanta gefällt das.
  7. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hier ein Kleinlastwagen ( 4,6 t ) von Wiking. Der MB L 408war seinerzeit ein kleiner Lastesel, der sehr lange das Straßenbild prägte.

    IMG_7643.jpg IMG_7644.jpg

    Es ist das erste Modell der Wiederauflage ( 2011 ) in Farben der Spedition Zippert der Niederlassung Hamburg. Plane und Räder sind in dieser Ausführung neu.

    Gruß Winfried
     
    53bast1an gefällt das.
  8. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    hier mal ein T2 als Taxi

    IMG_6109.jpg

    Ich kannte VW Busse als Taxi eigentlich nur aus frühen Urlauben in Tirol in den 60er Jahren. Daran war interessant, das sie nie eine typische Taxi Lackierung hatten. Meist waren es sogar Sambas mit Verdeck und Panorama Scheiben. Hier gab es erst ein VW Bus Taxi, als die Zeit der Sambas schon vorbei war. Dafür bietet nun das Sammeltaxi Einsatzmöglichkeiten für so ein Fahrzeug.

    Gruß Winfried .
     
  9. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Winfried,

    im einegemeineten übernächsten Nachbarort gibt es bei uns einen leinen Polizeiposten, wo der Dorfpolizist ganz lange Zeit noch einen "Kugelporsche" als Dienstfahrzeug hatte bis er vor einigen Jahren pensioniert wurde, seitdem steht sein ehemaliges Dienstfahrzeug bei der Landespolizeidirektion in Kiel und wird bei diversen Sonderveranstaltungen in der Öffentlichkeitsarbeit mit zwei Polizisten in historischen Uniformen der Öffentlicheit präsentiert.

    Da gabs doch den Werbespot von VW wo ein Autodieb zum anderen sagte: "Wir hätten doch den Käfer nehmen sollen, der springt nämlich sofort an." Meint, sein Kollege, nachdem die Handschellen klickten: "Nun kannste ja in deinem geliebten Käfer fahren!":) Als Mitfahrer auf der Rückbank zum Revier.
     
  10. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Hallo Winfried,

    der Taxibus gefällt mir - und dann kommen die Fragen. Der war dich schon alt, als die elfenbeinenen Taxis kamen... Als der T2a gebaut wurde, waren Taxen schwarz...
     
  11. 53bast1an

    53bast1an Neues Mitglied

    Den kenne ich noch aus meiner Kindheit. Auf einem solchen "Möhrken" habe ich auch später dann auch meine ersten Fahrversuche gemacht. Jeder Spediteur hier im Umkreis, der was auf sich hielt, hatte mindesten einen davon im Fuhrpark. "Möhrken" ist übrigens Sauerländer Platt und nicht etwa von "Möhre" abgeleitet, sondern von "Mähre" (Gaul/Pferd) und so wurden solche Kleinlaster hier früher genannt.
     
  12. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    IMG_7398.jpg IMG_7394.jpg
    hier ein DRK Einsatzfahrzeug von Herpa. Dieses Modell ist bedruckt und mit einem Klarlack überzogen worden. Es wirkt damit etwas edler und fällt nicht so als Einfachmodell auf. Die Rundumleuchte hätte etwas kleiner sein können.

    Gruß Winfried
     
  13. Siegfried

    Siegfried Aktives Mitglied

    Hallo Winfried,
    beim Anblick deines DRK VW´s fällt mir eine kleine Geschichte ein, ich weiß nicht ob es nur eine Anekdote ist oder auf Tatsachen beruht, im Netz hebe ich nichts darüber gefunden.

    Früher waren alle Taxen schwrz, in Hamburg hatten sie auch noch einen weißen Streifen in der Mitte.

    Anfang der 70. Jahre wurde einen Verordnung erlassen das alle Taxen Chreemefarben zu sein haben, mit der Begründung, (alle Krankenwagen waren Creemfarben, ) sie im Kriesenfall ( der kalte Krieg war da auf dem Höhepunkt ) sofort als Karankenwagen einzusetzen. Heute sind die Krankenwagen ja nicht mehr Chreemfarben sondern haben alle möglichen Farben, aber Rot haben sie fast alle mit in der Lakierung.

    Die Bestimmung ist auch heute von verschiedenen Kommunen aufgehoben worden.

    Vieleicht findet ja jemand im Netz oder wo anders weitere Informationen.

    Gruß
    Siegfried
     
  14. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Siegfried,

    ich habe mal gelesen, das man aus Sicherheitsgünden Ende der 60er Jahre den typischen Beigeton einführte. So könne man im Notfall, ( hier wurde ein Taxiraub gemeint ) das Fahrzeug schneller finden. Eine kurz zuvor eingeführte schußsichere Glasscheibe konnte sich nicht durchsetzen. In einer neuen Regulierungswut ( der EU ? ) hat man die Farbvorschrift für Taxen wieder aufgehoben. Aber hier sind sie immer noch besch. Manche Unternehmen haben wieder ein Würfelband in schwarz / weiß in Höhe der Fenster aufgebracht. Das dient aber nur zur Kennzeichnung des einen Unternehmens. Bei Minicar, ein Taxameter ohne Taxischild auf dem Dach, hat man einst auf besch gesetzt. Dan auf silbermetallik. Es gibt aber nun dort auch graumet. Fahrzeuge. Und in den 70ern gab es hier noch Herkules Mietwagen. Die waren in einem Gelbton lackiert, bis sie dann aufgegeben haben. Später fuhren sie nochmal in ,,normalen ,, Serienfarben ohne besondere Kennzeichnung. In Österreich gab es in den Sechzigern auch alle möglichen Farben. Hier war nur dann das Taxi Schild auf dem Dach gemein.

    Gruß Winfried
     
    Atlanta gefällt das.
  15. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Kollegen,

    es hat wohl seit der Aufhebung der Taxi Standardfarbe in Chreme, vermehrt Fälle von Betrug oder Wucherei von unseriösen Mitbewerbern der Personentransportzunft gegeben, daß am Hamburger Flughafen, nur chremefarbene Taxis verfahren dürfen, bzw. dort stehen dürfen um Fährgäste aufzunehmen. Auch sind verschiedentlich von den Airlines, die Touristen angewiesen worden, nur in chremefarbene Taxis einzusteigen, a sie sich sonst nicht sicher sein können, ob es sich um ein Taxi oder um einen Mietwagen handelt. Mitwagengesellschaften haben manchmal abweichende, teurere Tarife.
    Das stellt dann die Taxigesellschften im Hamburger Umland vor Probleme, deren Firmenwagen nicht chremefarben sind.
     
  16. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Probleme haben die Deutschen... Da ist maaal der Franzose weniger regelwütig als der Deutsche!
    Und hier klappt das sehr gut mit den Taxen; man muss halt darauf achten, dass die Lizenz an der Scheibe hängt. Nur uber macht Ärger. Aber die behaupten nicht, Taxe zu sein, und sind außerdem billiger (und dabei ist der Taxentarif in Frankreich niedriger als in Deutschland)!
     
  17. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    IMG_7653.jpg IMG_7661.jpg IMG_7663.jpg IMG_7664.jpg

    es gibt ein weiteres Einsatzfahrzeug bei der Stadtreinigung. Es basiert auf einem Magirus Sirus Fahrgestell und stellt einen sogenannten Sprengwagen da. Mit solchen Fahrzeugen wurden die Fahrbahnen im Sommen nassgesprüht und mit der Walze am Heck gereinigt. Das Modell wurde in einer neuen For, die leiucht verändert wurde, von Wiking aufgelegt. Man erkennt das an der neu gravierten Kühlermaske und den Lüftungsschlitzen oben auf der Haube. Die Form ist aber in den Umrissen mit dem alten Modell identisch. Die Farbgebung entspricht dem Zeitgeschmack der späten 60er und den folgenden 70er Jahren in orange. Hier in Kassel wurde der Fuhrpark der Stadtreinigung auch in diesem Zeitraum von grau in diese weit verbreitete Kommunallackierung umgestellt. Übrigens, das Löschfahrzeug aus dem Februarprospekt ist wiederrum eine Neukonstruktion von Wiking. Die hat mit diesem Modell nicht viel gemein.

    Gruß Winfried
     

    Anhänge:

  18. Siegfried

    Siegfried Aktives Mitglied

    Hallo zusammen,

    zu meiner Kinderzeit ( so um 1960 ) als es noch Metallmülltonnen gab, die oben auf dem Deckel mit dem runden Aufsatz, damit konten die Müllmänner die Tonnen Rollen. Die Tonne wurde gekipt, eine Hand auf dem Aufsatz und dann los, da hatten wir in Hamburg grüne Müllwagen, hinten ein oder zwei Aufnahmen für die Mülltonnen.
    Siku oder Wiking hatte ein Modell mit 2 Mülltonnen.
    Ich glaube der Motorwagen war ein Magirus oder Mercedes.
    Ich hatte im Netz geschaut aber nur Bilder von hinten oder hinten seitlich gefunden.
    Zu alten Fahrzeugen habe ich aber noch eine interessante Seite gefunden

    Google-Ergebnis für http://www.buntbahn.de/fotos/data/7967/3560Entsorgungsfahrzeuge-MB-M_llwagen.jpg

    Gruß Siegfried
     
  19. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Siegfried und Winfried,

    bei uns im Ort gab's die "Aschbaronin", Anne Löwenberger von Schönhoz zu Ascheimer, wie sie bei uns tituliert wurde.
    Sie hatte einen verarmten Adeligen Flüchtling aus Ostpreußen geheiratet und führte die Ortseigene Müllabfuhr, den Berieb ihres Vaters weiter. Die Aschbaronin war extrem geizig und sie investierte lange Zeit nicht in den Fuhrpark, so daß viel der Müllwagen noch ziemlich antiquiert waren. Die runden Zinkmülltonnen gabs in drei Größen 40 l mit Tragebügel, 80 l und 120 l, den mittigen Knauf hatten nur die runden Plastikmülltonnen, die Tonnenheber rollten aber immer zwei Mülltonnen mit dem Dekelgriff in kreisender Bewegung. Früher gehörten die Mülltonnen den jeweiligen Hauseigentümern, wir mußten uns pro Haushalt eine Tonne kaufen. Pro Person wurde das Müllaufkommen mit 40 l/Woche veranschlagt.
    Bei uns in der Straße wurde Mittwochs bei uns und am Donnerstag bei den Nachbern auf der anderen Straßenseite der Müll abgeholt, was bei Mehrmengen von jedem Nachbarn ausgenutzt wurde und wir so manchmal zweimal die Woche die Tonne an die Straße stellten, erst seit den kodierten Tonnen geht da nicht mehr, zudem wird der Müll jetzt nur noch alle 14 Tage nur Mittwochs abgeholt. Die Müllwagen waren von Faun und von Magirus, bei uns aber in weiß lackiert. In kommunalorange führ nur der Kehrwagen on Dr. Scheppke aus Bad Odesloe.
     
  20. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    hier mal ein Neuzugang, der ganz gut in diese Rubrik paßt. Es ist ein Setra Kässbohrer S 8 Reisebus. Gebaut von 1952 -1959. Das Vorbild habe ich schon in sehr jungen Jahren kennen gelernt. Das war in Tirol, an einem Touristenort in der Ortsmitte. Hier trafen sich die Rundreise Interessierten und buchten ihre Tagesausflüge. Dafür war der Bus ideal. Besonders beeindruckend war das Heck dieses Busses. Die Bauform war Seinerzeit sehr modern.

    IMG_7666.jpg IMG_7667.jpg IMG_7668.jpg IMG_7670.jpg
    Das Wikingmodell basiert auf der Urform des Modells, die schon rd. 60 Jahre im Betrieb ist. Die Konstruktion ist recht einfach. der Korpus besteht aus ca. drei Teilen und ist erstmals recht ansprechend gestaltet worden. Der Bus ist einem Werbemodell nachemfunden. der Setra Werbeaufdruck wirkt sehr dezent und zurückhaltend. Anders als beim Büssing Modell.

    Gruß Winfried
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren